Paris an der Seine - das Herz Frankreichs

Stadt der Liebe

Die französische Hauptstadt Frankreichs Paris befindet sich in der Region "Île de France". Durch den Fluss "Seine" wird Paris geographisch in eine Stadt "rechts und links des Ufers" geteilt. Als "rive droite" (rechts) wird der nördliche Bereich von Paris genannt; "rive gauche" (links) wird der südliche Bereich von Paris bezeichnet.Paris hat etwa 2,2 Millionen Einwohner. Die Fläche von Paris beträgt ca. 106 km².

Triumphbogen - Arc de Triomphe - Paris
Triumphbogen in Paris am Place Charles-de-Gaulle

Die gesamte Metropolregion Paris wird auf etwa 12 Millionen Einwohner geschätzt. Paris gehört mit London und Berlin zu den bedeutendsten Metropolen in Europa. Paris verfügt über sechs Kopfbahnhöfe und drei Flughäfen. Die zahlreichen Sehenswürdigkeiten in Paris zählen zum Pflichtprogramm jedes Paris-Reisenden.

Arc de Triomphe

Der Arc de Triomphe, der Triumphbogen. befindet sich an der westlichen Seite der Champs Élyssées. Dieser wurde von Napoleon I. in Auftrag gegeben und vom französischen Architekten Louis Philippe im Jahre 1836 fertiggestellt. Der Arc de Triomphe wiederrum befindet sich auf dem Areal "Place Charles de Gaulle".

Eiffelturm - Monument aus Stahl

Das größte (324 Meter hoch) und am weitesten sichtbare Monument von Paris ist der Eiffelturm. Erbaut wurde der Eiffelturm von Alexandre Gustave Eiffel. Das begehbare Weltwunder aus Metall wurde zur Weltausstellung im Jahre 1889 in Paris eröffnet. Seit einigen Jahren finden am Eiffelturm wunderschöne Lichtshows statt. In der übrigen Zeit ist der Eiffelturm nachts beleuchtet.

Brücken über die Seine in Paris
Seine-Brücken: Pont de la Tournelle (vorne) und Pont de Sully

Prachtstraße Champs-Elysées

Die Avenue des Champs-Élysées ist die herausragende Prachtstraße in Paris. Die Champs-Élysées ist etwa zwei Kilometer lang. Auf der berühmten Straße finden an französischen Feiertagen große und bunte Paraden statt. Große Besucherströme ziehen Tag für Tag die Champs-Élysées entlang bis zum Arc de Triomphe. Auch die jährlich stattfindende Radrennen durch Frankreich "Tour des France" findet auf der Champs-Élysées ihr Ende.

Kathedrale "Notre Dame" in Paris

Notre Dame ist die sehr bekannte Kathedrale von Paris. Ihr Bau dauerte fast 100 Jahre bis etwa 1260. Notre Dame ist eine sehr bedeutendes Bauwerk der Gotik. Die Kathedrale ist so groß, dass etwa 6.000 Besucher in ihr Platz finden. Die Fassade von Notre Dame ist reichhaltig mit Skulpturen versehen. Dadurch sollte im Mittelalter dem einfachen Volk die Bibel nähergebracht werden. Einige Statuen sollten auch die Furcht vor dem Bösen versinnbildlichen.

Seine in Paris mit Kathedrale Notre Dame
Hinten Kathedrale Notre-Dame de Paris an der Seine

Louvre - Museum

Das Museum "Louvre" ist weltbekannt. Jährlich besuchen vier Millionen Kunstinteressierte das Louvre-Museum. Dort werden in erster Linie Gemälde, Kunsthandwerk und Skulpturen aus allen relevanten Epochen der Neuzeit gezeigt. Zahlreiche unbezahlbare Kunstwerke berühmter Maler befinden sich dort.

Das bekannteste Gemälde ist die "Mona Lisa" aus dem frühen 16. Jahrhundert von dem Maler-Genie "Leonardo da Vinci". Doch der Louvre hat noch viel mehr zu bieten. Das Louvre-Museum alleine ist schon eine Reise wert. Sehr vielfältig und umfangreich sind die Ausstellungen und Exponate im weltbekannte Pariser Museum.