Zypern im Mittelmeer

Kulturreiche Insel im Mittelmeer

Die Insel Zypern befindet sich weit östlich im Mittelmeer, unmittelbar vor der türkischen Küste. Zypern ist die drittgrößte Insel im Mittelmeer. Die Sonneninsel Zypern war schon immer ein sehr begehrtes Fleckchen Erde. Auf der Insel vollzieht sich die Trennung von Orient und Okzident. Seit 1974 ist die Insel Zypern geteilt in Nordzypern und Südzypern. Nikosia ist die größte Stadt auf Zypern, gefolgt von Limassol und Strovolos.

Insel Zypern im Mittelmeer

Klicken Sie auf die Landkarte von Zypern, um eine größere Darstellung der Zypern zu erhalten.

 

Der Nordteil der Insel Zypern wurde 1974 von türkischen Truppen besetzt. Durch diese militärische Intervention wollte die Türkei den Anschluss Zyperns an Griechenland verhindern. Seit dieser Zeit beansprucht die Türkei Nordzypern als eigenes Territorium; international wird dies allerdings nicht anerkannt. Der Süden der Insel Zypern ist kulturell und sprachlich stark griechisch geprägt. Auf Zypern haben sich viele russische Bürger niedergelassen.

Zypern - Griechische Tempelruine
Paphos - Haus des Theseus

Im Süden der Insel Zypern übt die Regierung, als Vertretung für ganz Zypern, die Hoheitsgewalt aus. Der türkische Teil "Nordzypern" wird außer von der Türkei selbst, international nicht anerkannt.

Sehenswürdigkeiten der Insel Zypern

Das antike Theater Koúrion ist äußerst sehenswert. Noch heute finden dort Theatervorstellungen statt. Während der Antike diente Koúrion als Arena für Gladiatorenkämpfe.

Wunderschön malerisch anzusehen ist der historisch bedeutsame Hafen von Kerýneia. In Nikosia befindet sich das Zypern-Museum. Das von den Briten gebaute Museum zeigt sehr viel von der reichhaltigen kulturellen Vergangenheit Zyperns.

Hafen Paphos auf Zypern mit Ausflugsbooten
Hafen von Paphos auf Zypern

Weinlieber besuchen das Winzerdorf Ómodos. Nahe der Stadt Lanarka befindet sich die äußerst schöne Halan Sultan Tekke - Moschee. Zu den bekannten Strandbereichen auf Zypern zählt "Golden Beach". Die seltenen und gefährdeten Meeresschildkröten legen dort im heißen Sand ihre Eier ab.

Am Fuße des Trodos-Gebirges befindet sich die kleine Kirche Asinoú. Innen ist die Kirche mit wunderschöne Fresken bemalt. Wertvolle Fresken besitzt auch das Kloster Ágios Neófytos. Das Kloster Kýkko ist bei Touristen sehr beliebt, ebenso das Kloster Beylerbeyi. In der einstigen römischen Siedlung Páfos sind im "Haus des Dionysos" beeindruckende Werke der Mosaikkunst (Bodenmosaike) aus dem 3. und 4. Jahrhundert nach Christus zu bestaunen.

Salamis - Famagusta-Bögen Nordzypern
Tempelruine in Nordzypern

Zu den bekanntesten und ergiebigsten Ausgrabungsstätten auf Zypern zählt Sálamis. Einen guten Ausblick über die Insel bietet die Burgruine Sankt Hilárion. Nachdem der "Kulturhunger" für den Touristen auf Zypern gestillt ist, bieten zahlreiche Gasthäuser regionale und lokale Köstlichkeiten zum Verzehr an. Neben der leckeren mediterranen Küche wird köstlicher Wein aus Zypern gereicht. Musik und Tanz runden das Angebot Zyperns ab.

Sehenswürdigkeiten auf Zypern

  • Amathus Ruinen
  • Arabahmet Moschee
  • Bellapais - Klosterruine
  • Bemalte Kirchen - Troodos-Region
  • Burg Kantara
  • Burg Kolossi nahe Limassol
  • Burg Larnaka
  • Burg Limassol
  • Büyük Han - Alte Karawanserei in Lefkosa
  • Chirokitia - Ausgrabungsstätte
  • Chrysoroyiatissa-Kloster
  • Coral Bay - Bucht
  • Fassouri Wasserpark
  • Fels der Griechen
  • Festung Kyrenia
  • Festung Paphos
  • Fig Tree Bay
  • Hala-Sultan-Tekke - Moschee nahe Larnaka
  • Kap Greco
  • Kato Lefkara
  • Kloster - Saint Nicholas of the Cats
  • Kouris Dam - Talsperre
  • Königsgräber von Nea Paphos
  • Kykkos-Kloster
  • Kyrenia-Tor
  • Lala-Mustafa-Pascha-Moschee - Famagusta
  • Larnaca Salt Lake
  • Lazarus-Kirche in Larnaka
  • Limassol Hafen
  • Nissi Beach
  • Notre Dame de Tyre
  • Othello-Turm
  • Paphos Archaeological Park
  • Pentadaktylos - Kyrenia-Berge
  • Selimiye-Moschee in Nikosoia
  • Stavrovouni-Kloster
  • Zenobia - Schiffswrack
  • Zypernmuseum in Nikosia