Christusstatue Cristo Redentor

Wallfahrtsstätte am Zuckerhut

Im Süden von Rio de Janeiro, am brasilianischen Zuckerhut, befindet sich die sehr imposante Erlöserstatue mit Namen "Cristo Redentor" (Christus Erlöser). Die Statue befindet sich auf dem Berg Corcovado im innerstädtischen Tijuca-Nationalpark und ist ein touristisches Highlight der Besucher von Rio de Janeiro.

Jesusstatue von Rio de Janeiro
Christusfigur - Cristo Redentor

Ebenso viele Einheimische pilgern zur Erlöserstatue; seit 2006 ist Cristo Redentor ein offiziell anerkannter Wallfahrtsort in Brasilien. Fertiggestellt wurde die beeindruckende Jesusstatue im Jahr 1931, wobei sich zuvor der Bau wegen finanzieller Probleme über viele Jahre hinzog.

Fünfzig Jahre lang war das Bauwerk mit die höchste Christusstatue weltweit. Heute ist sie "nur" noch die siebtgrößte Jesusstatue der Welt, aber die bekannteste. Durch ihren Standort bedingt, ist die Figur häufig heftigen Wetterunbilden ausgesetzt. So verlor die Statue im Jahr 2014 durch einen Blitzeinschlag das erste Glied des rechten Mittelfingers.

Figur Cristo Redentor - Rio de Janeiro
Erlöserstatue von Rio blickt auf den Zuckerhut und Rio

Die Figur an sich besitzt eine Größe von 30 Metern. Der Sockel von Cristo Redentor ist 8 Meter hoch. Im Sockel befindet sich eine Wallfahrtskapelle. Umgeben ist die Christusfigur von einer Besucherplattform. Von linker Fingerspitze zu rechter Fingerspitze beträgt die Spannweite 28 Meter, das Gesamtgewicht 1.145 Tonnen. Erbaut wurde die Figur aus Stahlbeton, der mit Speckstein überzogen wurde.