Gabun an der Westküste von Afrika

Land am Äquator mit Ölvorkommen

Gabun wird aufgrund der geografischen Lage den zentralafrikanischen Staaten zugerechnet, liegt jedoch an der mittleren Westküste von Afrika. Die Hauptstadt des Landes ist Libreville mit etwa 700.000 Einwohnern. Etwa 2 Millionen Menschen leben in ganz Gabun; der Staat am Atlantik ist nicht sonderlich dicht besiedelt. Gabun am Äquator besitzt Ölvorkommen und gehört daher nicht zu den ärmeren Staaten des afrikanischen Kontinents. Als ehemalige Kolonie Frankreichs ist die Amtssprache in Gabun Französisch. Regional werden natürlich noch die ursprünglichen Sprachen (meist Bantu) gesprochen. Im Jahr 1958 erlangte Gabun seine Unabhängigkeit. Obwohl nicht bettelarm, hat der zentralafrikanische Staat in Sachen Menschenrechte noch einige Defizite.

Landkarte von Gabun

 

Palmenstrand am Atlantik - Gabun
Palmengesäumter Sandstrand nahe Libreville