Tansania in Ostafrika

Hohe Berge und gigantische Natur

Tansania liegt im Osten von Afrika, südlich des Äquators, am Indischen Ozean. Dodoma ist die Hauptstadt von Tansania, der Regierungssitz befindet sich in Daressalam an der Küste. In der Hauptstadt Dodoma in Zentral-Tansania leben "nur" 0,2 Millionen Menschen. In der Metropolregion von Daressalam am Indischen Ozean leben dagegen über 4,5 Millionen Menschen. Tansania gehört zu den größten Staaten auf dem afrikanischen Kontinent. Mit etwa 56 Millionen Menschen im Jahr 2019 ist das Land an der Ostküste auch sehr bevölkerungsreich. Seine Unabhängigkeit vom Britischen Empire erlangte Tansania im Jahr 1961. In dem ostafrikanischen Land werden erstaunlicherweise 125 !!! unterschiedliche Dialekte gesprochen. Dies bedeutet, das sich die Bevölkerung des Landes aus sehr zahlreichen Volksgruppen zusammensetzt. Seit 1964 gehört die Sansibar-Inselgruppe zu Tansania.

Kivukoni Fischmartkt in Daressalam - Tansania
Frischer gehts nicht - Kivukoni Fischmarkt in Daressalam

Afrikanische Seen - Zierfische für den Westen

Entlang der Westgrenze bis zum Norden quert der Grenzverlauf mehrere große Seen, wie den Malawisee im Süden, Tanganjikasee im Westen und den Victoriasee an der Nordgrenze. Diese Seen sind in westlichen Ländern vor allem bei Aquarienfreunden bekannt. In den Tiefen der Gewässer leben zahlreiche, endemisch vorkommende Buntbarscharten, deren Haltung im Aquarium bei Aquarianern sehr beliebt sind. Heute hat sich das Umweltbewusstsein jedoch geändert, obwohl die Fischfänger zum Teil gutes Geld verdient haben. Da die Entnahme von Zierfischen überhand, nahm, waren die Bestände ernsthaft in Gefahr. Die Entnahme wurde daraufhin eingeschränkt. Sollen die Fische doch leben, wo sie sich am wohlsten fühlen und wo sie hingehören - in den Seen von Ostafrika.

Gefährdete Hochgebirgsregion durch Klimawandel

Der Westen von Tansania geht von den großen Seen ausgehend, in eine mehr oder weniger hohe Berglandschaft über. Je weiter man nach Osten reist, umso höher werden die Berge. Schließlich geht das Land in eine Hochgebirgslandschaft über, mit den höchsten Bergen in Afrika überhaupt. Im Norden liegt die Gebirgsregion des Kilimandscharo-Massivs mit dem höchsten Berg in Afrika, dem Kibo (5.895 Meter hoch). Noch ist der Gipfel des Kibo mit einer Eiskappe versehen. Im Zuge der Klimaerwärmung wird diese jedoch in absehbarer Zeit verschwunden sein. Die Region wurde mit dem Kilimandscharo-Nationalpark unter Schutz gestellt. Gegen den Klimawandel hilft dies aber auch nicht.

Jeep-Savari in Tansania
Wichtiger Devisenbringer - Jeep-Safari in der Serengti

Einzigartige und vielfältige Landschaften

Östlich der Hochgebirge fällt das Land bis zur Küste hin ab. Der westliche und der östliche Arm des Ostafrikanischen Grabenbruchs zieht sich von Süd nach Nord durch das Land und ist mit für die Gebirgslandschaften in Tansania verantwortlich. Die berühmte Naturregion, die Savanne der Serengeti mit dem Serengeti-Nationalpark, befindet sich im Nordwesten von Tansania. Die Tierwelt der Serengeti ist legendär und äußerst schützenswert. An der Küste befinden sich am Meer letzte Reste von Mangrovenwäldern.

Klima, Flora und Fauna von Tansania

Die Natur, die Flora und Fauna von Tansania, ist als äußerst artenreich zu bezeichnen. Die Vegetationszonen reichen von Feuchtsavannen über Mangrovensümpfe, Hochgebirgen, Trockensavannen bis zu Halbwüsten. An der Küste herrscht tropisches Klima vor, ansonsten ist das Klima eher als gemäßigt zu bezeichnen. Von regelmäßigen Regenschauern wird das Land nicht verwöhnt, jedoch werden die sehr trockenen Jahreszeiten zwei Mal im Jahr von Regenzeiten abgelöst, mit großen Wassermengen.

Sklaven-Denkmal in Stone Town, Sansibar
Monument in Erinnerung an die Sklavenzeit auf Sansibar

Politik, Infrastruktur, Währung und Sprache

Abgesehen von Sansibar, ist Tansania die politische Lage relativ entspannt. Jedoch besteht in bestimmten Regionen des Landes die Gefahr von Anschlägen, gerade gegen westliche Ausländer. Die Kriminalitätsrate in Tansania ist hoch. Die Verkehrsinfrastruktur ist im Lande insgesamt als relativ gut bezeichnen. Aufgrund der Vergangenheit als britische Kolonie, herrscht in Tansania Linksverkehr. Offizielles Zahlungsmittel des Landes ist der Tansania-Schilling. Im Jahr 2022 entsprechen 1 Euro etwa 2424 Tansania-Schilling. Die Amtssprache des Landes ist Swahili, oft wird jedoch,neben den regionalen Dialekten, auch Englisch gesprochen.

Landkarte von Tansania

Landkarte von Tansania

Landkarte der Erde - Tansania in Afrika
Landkarte von Afrika - Tansania
Flagge von Tansania

Städte in Tansania

  • Mwanza
  • Arusha
  • Morogoro
  • Tanga
  • Mbeya


Bildernachweis

Fotolia: 45336885 © P. H. Furian / 81663699 © kasto
Shutterstock: 316153595 © I. Grochev / 1718089324 © KlavdiyaV