Tansania in Ostafrika

Hohe Berge und gigantische Natur

Tansania liegt im Osten von Afrika, südlich des Äquators, am Indischen Ozean. Dodoma ist die Hauptstadt Tansanias, der Regierungssitz befindet sich in Daressalam an der Küste. In der Hauptstadt Dodoma in Zentral-Tansania leben "nur" 0,2 Millionen Menschen. In der Metropolregion von Daressalam am Indischen Ozean leben dagegen über 4,5 Millionen Menschen.

Landkarte von Tansania

Heimat vieler Völker und Sprachen

Tansania gehört zu den größten Staaten auf dem afrikanischen Kontinent. Mit etwa 55 Millionen Menschen ist das Land an der Ostküste auch sehr bevölkerungsreich. Seine Unabhängigkeit von Großbritannien erlangte Tansania im Jahr 1961. In dem ostafrikanischen Land werden 125 !!! unterschiedliche Sprachen gespochen.

Zebraherde und Gnus - Serengeti - Tansania
Zebraherde an Wasserstelle - Serengeti Nationalpark

Berühmte afrikanische Seen

Das Festland von Tansania setzt sich aus einer relativ flachen Küstenregion und der hochgelegenen Massai-Savanne in Nordwesten zusammen. Entlang der Westgrenze bis zum Norden quert der Grenzverlauf mehrere große Seen, wie den Malawaisee, Tanganjikasee und den Viktoriasee an der Nordgrenze.

Afrikanischer Grabenbruch

Der Ostafrikanische Grabenbruch zieht sich durch das Land. Die berühmte Naturregion "Serengeti" mit dem Serengeti Nationalpark befindet sich im Nordwesten von Tansania.

Urlaubsresort auf der Insel Sansibar
Palmengesäumter Sandstrand auf Sansibar

Viefältige Tier- und Pflanzenwelt

Die Natur, die Flora und Fauna in Tansania, ist als äußerst vielfältig zu bezeichnen. Die Vegetationszonen reichen von Feuchtsavannen über Mangrovensümpfe bis zu Halbwüsten. An der Küste herrscht tropisches Klima vor, ansonsten ist das Klima eher als gemäßigt zu bezeichnen.

Kilimandscharo-Massiv und Kibo

Die Gebirgsregion des Kilimandscharo-Massivs liegt im Nordosten Tansanias mit dem höchsten Berg Afrikas, dem Kibo (5.895 Meter hoch).