Tschad im zentralen Afrika

Geprägt von der Wüste Sahara

Das Land Tschad liegt mitten im nördlichen Bereich von Afrika ohne Zugang zu einem Meer. N’Djamena ist die Hauptstadt des Tschad. Im Jahr 2020 waren etwa 16,4 Millionen Menschen im arabisch geprägten Staat im zentralen Nordafrika zu Hause. Der überwiegende Teil des Tschad, der Norden, liegt in der Wüste Sahara und an der Sahel-Zone. Die Bevölkerung konzentriert sich überwiegend in den Städten und im Süden. Der Tschad ist im Verhältnis zur Landesgröße nicht dicht besiedelt. Als größtes Gewässer befindet sich der Tschadsee an der Westgrenze des Landes. Der Süden ist als relativ wasserreich zu betrachten.

Strohhütten - Ennedei-Massiv - Nordost-Tschad
Kleines Dorf am Randes des Ennedi-Massivs

Landwirtschaft nur im Süden

Im Süden des Landes ist sehr gut Landwirtschaft im Bereich des Grünlandes möglich. Dort arbeiten auch zahlreiche Menschen. Durch ergiebige Ölvorkommen kommt viel Geld ins Land. Bei der Bevölkerung kommt jedoch kein Pfennig des Erlöses des Ölverkaufs an. Die Menschen leben größtenteils unter der Armutsgrenze. Die koloniale Unabhängigkeit von Frankreich erlangte der Tschad im Jahr 1960. Seit Jahrzehnten ist der afrikanische Staat als politisch sehr unruhig zu betrachten. Im Sommer wird der Süden des Landes vom Monsun-Regen geprägt. Daher herrscht im Süden zu dieser Jahreszeit ein tropisch-feuchtes Klima vor. Im Winter weht meist ein kräftiger Passatwind durchs Land.

Fauna und Flora des Tschad

Durch die Landesgröße bedingt, befindet sich der Tschad in mehreren unterschiedlichen Klima- und Vegetationszonen. Jedoch ist die Pflanzen- und Tierwelt des Landes weitgehend undokumentiert, könnte aber eine große Biodiversität besitzen. Im Tschad befindet sich mit dem Naturschutzgebiet Ouadi Rimé–Ouadi Achim eines der größten Schutzzonen für Tiere und Pflanzen in ganz Afrika. Daneben gibt es im Tschad noch mehrere, aber kleinere Naturschutzgebiete.

Wüstenlandschaft im Tschad
Wüste im Tschad - unglaublich schön, aber lebensfeindlich für Menschen

Nicht ganz ohne

Der Tschad ist für Besucher ein sehr gefährliches Land. Vom Glauben geprägter Terrorismus ist eine Gefahr für Leib und Leben, besonders für Ausländer aus anderen Kulturkreisen. Der CFA-Franc ist das offizielle Zahlungsmittel im Land. Aufgrund der Geschichte kann man im Tschad die Sprachen Arabisch und Französisch vernehmen.

Landkarte des Tschad

Landkarte der Erde - Tschad in Afrika
Karte von Tschad in Afrika
Flagge von Tschad

Bildernachweis

Fotolia: 50176316 © lesniewski / 116308002 © apolfilm
Shutterstock: 115589677 © sunsinger

Links