Kobuk Valley Nationalpark - Alaska - USA

Karibou County

Der Kobuk Valley Nationalpark befindet sich im Nordwesten des US-Bundesstaates Alaska. Gerade mal ca. 6.000 Besucher kommen jährlich in den National Park. Die Größe des Kobuk Valley Nationalparks beträgt 6.758 km². Gegründet wurde der Nationalpark im Jahre 1980.

Gletscher in Alaska
Gigantischer Gletscher im Kobuk Valley Nationalpark

Zuvor war das Gebiet im Jahre 1978 zum National Monument der USA ernannt worden. Bekannt ist der Kobuk-Valley-Nationalpark für seine großen Karibu-Herden.




Archäologische Funde im ewigen Eis

Auch archäologisch ist der Kobuk Valley Nationalpark sehr interessant. Durch die geschützte Lage und den ständig gefrorenen Boden, den Permafrostboden, sind eine hohe Anzahl alter Fossilien gefunden worden oder ruhen noch in der kalten Erde.

Kobuk Valley mit Sanddünen

Die nächste Stadt Kotzebue befindet sich etwa 120 Kilometer westlich des Kobuk-Valley-Nationalparks. Das Kobuk Valley ist fast vollständig von Bergen eingeschlossen. Durch das Tal fließt der Kobuk River. Durch die geschützte Lage des Kobuk Valleys herrschen in dem Nationalpark besondere klimatische Verhältnisse vor.

Berge und Fluß in Alaska
Gebirgslandschaft in Alaska

So findet man dort die berühmten Great-Kobuk-Sanddünen. Fast der gesamte südliche Bereich des Kobuk Valley Nationalparks ist mit diesen Sanddünen bedeckt. Die Dünen können Höhen bis zu 35 Meter erreichen. So gibt es im Nationalpark Sanddünen bei bis zu minus 40°C!

National Park für ganze Kerle und Spezialisten

Für sehr hartgesottene Naturfreunde ist der Kobuk Valley Nationalpark auch in der sehr langen und kalten Winterzeit ein Erlebnis. Einen Zeitraum mit einigermaßen erträglichen Temperaturen findet man nur im sehr kurzen Sommer vor. So ist und bleibt das Kobuk Valley ein lohnendes Ziel nur für Spezialisten.




Eine Straße ins Kobuk Valley existiert nicht. Den Nationalpark kann man mit dem Boot oder mit einem kleinen Flugzeug erreichen. Im Winter kann man es über den Schnee mit einem geeigneten Fahrzeug versuchen. Gebühren werden beim Besuch des Nationalparks nicht erhoben. In der Stadt Kotzebue befindet sich ein Visitor Center des Nationalparks. Dieses ist ganzjährig geöffnet.

Landkarte von Alaska - Kobuk Valley Nationalpark

Kobuk Valley - Freizeitaktivitäten

Dazu hat der Kobuk Valley Nationalpark einiges zu bieten an Freizeitmöglichkeiten. Im kurzen Sommer ist es möglich, im Nationalpark zu zelten. Im Sommer und im Winter kann man Wandertouren im Kobuk Valley National Park unternehmen.

Im Nationalpark ist das Fahren mit dem Hundeschlitten sehr beliebt. Auch Angelfreunde kommen im Kobuk Valley voll auf ihre Kosten. Der Kobuk River im Nationalpark ist für Schlauchboot-Fahrten gut geeignet.


Bildernachweis

Panthermedia: 03358929 © G. Hofmaier / 3193183 © dani3315