Arizona - Grand Canyon State - USA

Einzigartig schön und meist schön heiß

Der Staat Arizona befindet sich im Südwesten der USA und stößt im Süden an das Nachbarland Mexiko an. Arizona trägt den Beinamen - Grand Canyon State. Die Hauptstadt des Landes ist Phoenix. Phoenix ist die fünftgrößte Stadt der USA. Derzeit leben etwa 6,4 Millionen Menschen in Arizona. Das Land ist geografisch in zwei Regionen zu unterteilen.

Arizona Capitol Museum mit Freiheitsglocke in Phoenix
Arizona Capitol Museum mit der Arizona Liberty Bell

Der nordöstliche Teil von Arizona befindet sich auf dem höher gelegenen Colorado Plateau. Das übrige Land liegt tiefer in der Basin- und Range-Region. Den Übergang zwischen den beiden Landesteilen bilden die Mogollon Rim - Berge. Erst im Jahr 1912 wurde Arizona, als letzter der zusammenhängenden 48 Staaten, Mitglied der USA.

Der Wüstenstaat Arizona blüht auf

Arizona kann klimatisch als sehr trockenes Land bezeichnet werden. Trotz ausgedehnter Wüstenflächen und Halwüsten hat Arizona relativ hohe Bevölkerungszuwächse zu verkraften. Arizona ist reich an Bodenschätzen. Mit Hilfe moderner Bewässerungssysteme wurden große Bereiche von Arizona landwirtschaftlich nutzbar gemacht. Die Winter sind angenehm mild in Arizona, die Sommer meist sehr heiß.

Humphreys Peak in den San Francisco Mountains in Arizona
Humphreys Peak - der höchste Berg im US-Bundesstaat Arizona

Die größten Städte des Landes sind Phoenix, Tucson, Mesa und Chandler. Abgesehen vom weltbekannten Grand Canyon befinden sich in Arizona noch eine ganze Reihe an wunderschönen, geschützten Naturlandschaften. In Arizona scheint an 320 Tagen im Jahr die Sonne. Die legendäre Straße "Route 66" führt quer durch Arizona.

Das Land der Native Americans

Schon vor 12.000 Jahren war das heutige Arizona von Native Americans besiedelt. Die wirklich zahlreichen Ruinenstätten und Ausgrabungen bezeugen dies. Noch heute spielt die Kultur und das Leben der Native Americans in Arizona eine große Rolle. Die Reservate der verschiedenen Natives - Gruppen sind mehr oder weniger zugänglich.

Grand Canyon

Das touristische Highlight in Arizona ist der Grand Canyon. Der Grand Canyon wird auf einer Länge von fast 450 Kilometer vom Colorado River in Richtung Südwesten durchflossen. Unglaublich beeindruckend ist die weit ausladende und sehr tiefe Grand Canyon - Schlucht. Der Grand Canyon ist über den South Rim oder den North Rim zugänglich. Der einfachere Zugang erfolgt über die "südliche Kante" South Rim. Jeder Jahr besuchen etwa 4,5 Millionen Menschen den Grand Canyon. Der Grand Canyon Skywalk, eine Plattform aus Panzerglas, welche in den Grand Canyon waagrecht hineinführt, befindet sich fast am westlichen Ende der Schlucht außerhalb des Nationalparks.

Grand Canyon mit Colorado River - Arizona
Colorado River fließt ruhig durch den Grand Canyon

Vielfältige Natur - unzählige Freizeitangebote

Die Natur in Arizona ist als sehr vielfältig zu bezeichnen. In den Wüstengebieten wachsen Kakteen, doch auch dichte Waldgebiete sind in Arizona in den Höhenlagen zu finden. In Arizona wurden 17 Kolibri-Arten festgestellt. Die Möglichkeiten an Freizeitaktivitäten ist groß. Das Angeln, Wandern, Radfahren, Reiten, Bootfahren, Camping und Golfspielen ist in Arizona sehr beliebt. In den Höhenlagen ist sogar das Skifahren möglich. Im Westen von Arizona, dort fließt der Colorado River, sind einige natürliche Seen und Stauseen zu entdecken. Dort ist das Baden erlaubt. Die gesamte Colorado-Region ist für gute Bademöglichkeiten und Möglichkeiten zum Bootfahren bekannt. Der See am Hoover Dam ist ein riesiges Freizeitareal. In den Gemeinden entlang des Colorado gibt es auch einige kulturellen Highlights zu entdecken. Der Süden von Arizona mit der Stadt Tucson ist eher von Trockenheit geprägt. Ausgedehnte Saguaro-Bestände gibt es im Süden von Arizona, aber auch Weinberge.

Freizeit und Kultur in Arizona

Der Süden von Arizona ist stark spanisch-mexikanisch geprägt. Im zentralen Arizona befindet sich die Hauptstadt Phoenix. Peoria und Chandler sind weitere Städte im zentralen Arizona. Das zentrale Arizona ist bekannt für die schönen Golfplätze. Die Städte der Region bieten gute Möglichkeiten zum Einkaufen und zum Feiern. Die zentrale Arizona-Region kann auch mit schönen Wanderwegen und wunderschönen botanischen Gärten aufwarten.

Beeindruckende Naturlandschaften

Das nördliche-zentrale Arizona, eine Hochebene, ist reichlich bewaldet. Neben vielfältigen Seenlandschaften sind auch raue und trockene Felsenlandschaften vorhanden. Viele Wanderwege durchziehen die Landschaft von Arizona. Im Winter fällt dort Schnee. Im nördlich-zentralen Arizona sind viele kleine, gemütliche Städte zu entdecken. Die Landschaft des nördlichen Arizona ist sehr abwechslungsreich. So sind dort der Grand Canyon, das Monument Valley und die White Mountains zu finden.

Landkarte der USA - Arizona
Staatsflagge Arizona - USA

Bedeutende Städte in Arizona

Sehenswürdigkeiten in Arizona

Nationalparks in Arizona

National Monuments

Wilderness

State Park

Recreation Area

Historic Route

Landkarte von Arizona

Landkarte von Arizona - Städte, Flüsse, Highways


Landkarte von Arizona - USA

Der Bundesstaat Arizona, im Südwesten der Vereinigten Sttaaten von Amerika gelegen, wird den Südweststaaten der USA zugerechnet. Die Fläche von Arizona beträgt 295.234 km². Im Jahr 2018 lebten in Arizona etwa 7,2 Millionen Menschen. Die Karte zeigt die Nachbarstaaten, die größten Städte des Landes, die Flüsse und die Seen sowie die Verläufe der Highways und der wichtigsten Straßen des Bundesstaates. Die geografische Lage der Nationalparks in Arizona ist zu erkennen.


Bildernachweis

Shutterstock: 1089884201 © J. Sohm
Fotolia: 58514597 © lesniewski / 81956141 © digidreamgrafix / 7769191 © K. Brown