Hot Springs Nationalpark - Arkansas

Heiße Heilquellen

Der Hot Springs Nationalpark befindet sich im US-Bundesstaat Arkansas, nahe der Stadt Hot Springs. Das zentrale Thema im Hot-Springs-Nationalpark sind die heißen Quellen. Als "Hot Springs Preserve" gekennzeichnet, konnten die US-Bürger bereits im Jahre 1832 die heißen Quellen nutzen.

Hot Springs City in Arkansas
Die Stadt Hot Springs liegt in den Wäldern

Ziel war nicht das Schützen der Quellen vor der Bevölkerung, sondern das Nutzen der heißen Quellen zu Heilzwecken. Die Fläche des Hot-Springs-Nationalparks ist mit 22,5 km² für amerikanische Verhältnisse sehr klein. Jedes Jahr besuchen etwa 1,5 Millionen Menschen den Hot Springs Nationalpark in Arkansas.




Hot Springs Mountain

Das heiße Quellwasser stammt vom Berg "Hot Springs Mountain" in Arkansas. Das abfließende Quellwasser wird in Becken gesammelt. Das Wassereinzugsgebiet der "Hot Springs" ist geschützt und steht unter Naturschutz. Seit 1921 trägt das Areal der "Hot Springs" den Status eines Nationalparks der USA.

Wasserlauf im Hot-Springs-Nationalpark
Quelle im Hot Springs Nationalpark

Dem Wasser der heißen Quellen von Hot Springs wird eine Heilwirkung nachgesagt. Von weit her kommen daher die Menschen, um ein Bad in den heißen Bädern zu nehmen. Die altertümlichen Badehäuser im Nationalpark stehen mittlerweile unter Denkmalschutz als "National Historic Landmark". Eines der historischen Badehäuser trägt den Namen "Fordyce Badehaus".

Klima im Sommer schwül, sonst recht mild

In Arkansas herrscht im Frühjahr und Herbst überwiegend mildes Klima vor. Im Sommer wird es in Arkansas oft sehr heiß. Unangenehm ist dabei die hohe Luftfeuchtigkeit. Im Winter können die Temperatur auf einige Grade unter Null fallen.

Heilwirkung der "Hot Springs" schon lange bekannt

Schon die "Native Americans" nutzten vor der Ankunft der ersten weißen Siedler die heißen Quellen zu Heilzwecken. Ebenso nutzen die "Native Americans" die nahen Novaculit-Steinbrüche für ihre Zwecke. Dort findet man den sogenannten Arkansas-Stein, der mit seiner feinkörnigen, mergeligen Struktur als "Abziehstein" zum Schärfen von Klingen verwendet wurde.




Kommerzielle Nutzung des heißen Wassers

Nahe heißen Quellen wurde im 19. Jahrhundert eine Klinik eröffnet. In der Umgebung um den Hot Springs Nationalpark, im Norden von Hot Springs Town, haben sich zahlreiche Unternehmen angesiedelt. Der Hot-Springs-Nationalpark ist zum Wandern sehr gut geeignet. Rastplätze im bergigen Gelände bieten einen wundervollen Ausblick auf die Umgebung und laden zum Picknick ein.

Der Erfinder Nikola Tesla führte einst nahe der Stadt Hot Springs Versuche mit der berühmten Tesla-Spule durch. Noch heute ist die Tesla-Spule zu besichtigen.

Nahe der Stadt befindet sich der 65 Meter hohe Hot Springs Mountain Tower. Wenn erklommen, hat man vom Turm aus eine wunderbare Aussicht über die Region um Hot Springs.




Landkarte Hot Springs Nationalpark - Arkansas



Bildernachweis

Shutterstock: 45659284 © F. Zack / 32252941 © F. Zack