Georgien in Vorderasien

Ein Land als Gottesgeschenk

Georgien ist ein Staat in der sogenannten eurasischen Region, östlich vom Schwarzen Meer. Georgien befindet sich im südlichen Bereich der Gebirgsregion des Großen Kaukasus. Die georgischen Regionen Südossetien und Abchasien sind Gebiete mit ungeklärtem Länderstatus. Im Jahr 2020 hatte das Land Georgien etwa 3,72 Millionen Einwohner, Tendenz leicht fallend. Die Hauptstadt des Landes ist Tiflis (Tbilisi) mit etwas mehr als eine Million Einwohnern. Insgesamt ist Georgien nur spärlich besiedelt, etwa 25% der Menschen leben in oder nahe der Hauptstadt Tiflis. Die Währung des eurasischen Staates ist der Georgische Lari. Gegenwärtig im Jahr 2020 besitzt ein Georgischer Lari einen Wert von etwa 0,26 Euro. Die Fläche von Georgien beträgt 69.700 km² mitsamt der abtrünnigen Regionen.

Georgische Stadt Tiflis am Kura-Fluss
Blick über das grüne Tiflis am Fluss Kura

Von Gebirgen geprägt

Im Sommer kann es in Georgien schon mal schwül-heiß, sengend heiß werden. An der Küste des Schwarzen Meeres fallen die Sommertemperaturen dagegen etwas milder aus. Georgien ist ein bergiges Land. Nur im Südosten und an der Küste am Schwarzen Meer ist das Land eher flach ausgeformt. Im Norden Georgiens befinden sich die südlichsten Ausläufer des Großen Kaukasus. Im Süden dagegen prägt der Kleine Kaukasus das Land. Der höchste Berg des Landes ist der Schchara im Großen Kaukasus mit einer Höhe von 5.201 Meter. Nicht nur hohe Berge bietet Georgien, auch die tiefste Höhle der Welt, die Werjowkina-Höhle, mit einer Tiefe von 2.212 Meter, befindet sich in dem vorderasiatischen Land.

Reichhaltige Flora und Fauna

Georgien besitzt durch das Tiefland am Meer und den hohen Bergen eine große Anzahl unterschiedlicher Vegetationszonen. Daher ist die Flora und Fauna des Landes als äußerst üppig und vielfältig zu bezeichnen. Mehr als 40% des Landes ist mit Wäldern bestanden. Die hohen Berge werden von alpinen und hochalpinen Gegebenheiten maßgeblich geprägt. Die Berge des Landes sind bei Bergsteigern beliebt, die Vorgebirgsregionen sind sehr gut zum Wandern geeignet. Die Küche in Georgien ist besonders lecker. Frische und schmackhafte Zutaten gibt es in dem Land am Kaukasus in Hülle und Fülle, dazu ein guter Wein. Die Bergdörfer von Oberswanetien besitzen, neben den Kirchen von Mzcheta und dem Kloster Gelati, den UNESCO-Welterbe-Status.

Hochgebirge Kaukasus mit kleiner Siedlung im Vordergrund
Hinten der Berg Schchara im Kaukasus, vorne das Dorf Ushguli

Noch gefährdete Natur

Die hohe Anzahl an Tier-und Pflanzenarten in Georgien, viele von ihnen endemisch, bilden einen weltweit fast einzigartigen Pool an schützenswerter, biologischer Vielfalt der Natur. Dazu gehören stark gefährdete Raritäten wie Asiatische Löwen und Kaspische Tiger, Streifenhyänen und Kaukasus-Leoparden. Trotz der biologischen Vielfalt in Georgien, hat der Umweltschutz im Land noch einen schweren Stand. Inzwischen wurden einige Nationalparks und weitere Naturschutzgebiete ausgewiesen. Die Einnahmen durch den Tourismus wachsen langsam, aber beständig an. Die Georgier sind ein sehr stolzes Volk und sehr nationalbewusst. Nachhaltiger Tourismus ist das große Ziel.

Bergdorf Mestia - Swanetien Georgien
Das Bergdorf Mestia in Oberswanetien - Großer Kaukasus

Orthodox-christlicher Glauben tief verwurzelt

Als Religion ist in Georgien der christlich-orthodoxe Glauben maßgebend. Schon im 4. Jahrhundert konnte die christliche Religion im Land am Schwarzen Meer Fuß fassen. Etwa 10% der Bevölkerung sind Muslime. In der Kultur des Landes Georgien sind der Weinbau, Literatur, das Singen, Tanzen und Musizieren, ebenso der orthodox-christliche Glauben, die wichtigsten Elemente.

Die Goldschmiedekunst und das Knüpfen von Teppichen hat lange Tradition im vorderasiatischen Land. In Georgien gibt es zahlreiche, sehr alte Kirchen und Klöster im ganzen Land verstreut zu entdecken, mit wertvollen Fresken und Ikonen.

Landkarte der Welt - Georgien
Landkarte von Georgien
Flagge von Georgien


Größte Städte in Georgien

  • Tiflis
  • Batumi
  • Khashuri
  • Kutaissi
  • Rustawi
  • Samtredia
  • Sochumi
  • Gori
  • Sugdidi
  • Poti

Landkarte von Georgien

Landkarte von Georgien




Bildernachweis

Shutterstock: 1432641578 © L. Andronov / 207639574 © A._Ivanov / 497193634 © Creative Travel Projects / 266393378 © P. H. Furian