Toronto - Hauptstadt der Provinz Ontario

Beliebte Stadt am Lake Ontario

Der Siedlungsplatz des heutigen Toronto am Lake Ontario, dem kleinsten der fünf "Großen Seen", war schon vor vielen Tausend Jahren begehrt. Zahlreiche Völker der "First Nations" fühlten sich schon an diesem Ort wohl. Anfang des 17. Jahrhundert erreichten französische Pelzjäger die Siedlung am Lake Ontario. Ein europäische Fort wurde dann erst Mitte des 18. Jahrhunderts errichtet. Französische Händler und Pelzjäger, später britische Siedler, kamen nun in das Gebiet am Lake Ontario. Heute befindet sich dort kanadische Metropole Toronto, die Hauptstadt der Provinz Ontario und die größte Stadt in ganz Kanada. Toronto ist ein beliebter Wohnort, die Lebensqualität ist hoch am Lake Ontario. Die Infrastruktur ist hervorragend ausgebaut und Touristen sind stets willkommen in der Stadt.

Skyline von Toronto - Provinz Ontario
Skyline von Toronto am Lake Ontario in Kanada mit CN Tower

Toronto in Ontario hat 2,9 Millionen Einwohner, genannt Torontonians. Der Kernbereich der Metropole ist eine Zusammenfassung von etwa 240 kleineren Gemeinden und auch größeren Städten. Durch diesen Zusammenschluss entstand die größte Stadt in Kanada und eine der größten Städte in Nordamerika. Dieser innere Stadtbereich ist dicht besiedelt und wird als "Old Town of Toronto" bezeichnet. Toronto bietet reichliche und vielfältige Kulturangebote. Neben hervorragenden Möglichkeiten der Freizeitgestaltung, ist das Shoppen sehr beliebt. Die kanadische Stadt besitzt einen malerischen Hafen mit einigen, kleinen vorgelagerten Inseln.




Golden Horseshoe

Das gesamte Gebiet rings um Toronto ist mit mehr als sechs Millionen Menschen die am dichtesten bevölkerte Region in ganz Kanada. Toronto liegt inmitten des "Golden Horseshoe". Das Goldene Hufeisen reicht vom Westen des Lake Ontario bis zu den Niagara Wasserfällen an der Grenze zur USA. Die Grenze zu den USA verläuft mitten durch den Lake Ontario. Der "Golden Horseshoe" ist die Heimat für über acht Millionen kanadische Bürger. Industrie, Lebensmittelproduktion, Handel, sowie der Finanzdistrikt, bringen und brachten den Reichtum in die Stadt. Über den St.-Lorenz-Strom hat Toronto die Möglichkeit, auch über den Seeweg erfolgreich Handel auf den Weltmeeren zu betreiben.

Nathan Phillips Square mit Wasserbecken und Fontainen
Beliebter PLatz in Toronto - Nathan Phillips Square

Hoch hinaus - der CN Tower

Toronto hat neben den Shopping-Möglichkeiten, auch zahlreiche Sehenswürdigkeiten zu bieten. Das weit sichtbare Wahrzeichen der Stadt am Lake Ontario ist der CN Tower. Der Fernsehturm der Stadt Toronto, der CN Tower, besitzt eine Höhe von 553 Meter. Ein sich drehendes Restaurant befindet sich dort in 350 Meter Höhe. Eine grandiose Aussicht bietet die Aussichtsplattform in 450 Meter Höhe. Die berühmte Niagarafälle liegen etwa 100 Kilometer weiter östlich.

Banken-, Finanz- und Medienzentrum Toronto

Die Metropole Toronto ist Kanadas führendes Wirtschaftszentrum. Film und Fernsehen, Telekommunikation und Hochtechnologie sind im "Studio District" ansässig. Toronto wird auch als "Hollywood des Nordens" bezeichnet. Der Finanzplatz Toronto mit Börse gehört zu den Top-Ten-Finanzzentren der Welt. Neben dem Bankenzentrum sind die Einkaufspassagen der Stadt sehr beliebt. Dort herrscht immer reges Treiben. Die bekannteste Shopping-Mall ist die Yonge Street. Ganz nahe liegt auch China-Town, mit guten Restaurants und asiatisch geprägten Geschäften. Auch die Griechen, Inder und Italiener haben einen eigenes Viertel (Greektown, Little India und Little Italy) in Toronto, mit guten Restaurants und weiteren Angeboten.




Das größte Einkaufszentrum der Stadt ist das Eaton Centre, mit über 800 Geschäften aller Art. Boutiquen gibt es in Yorkville zu entdecken. Der Langweile der Einkaufsstraßen treten die unzähligen Straßenkünstler entgegen. Am Lake Ontario besitzt Toronto eine gemütliche Strandpromenade mit Yachthafen, mit Bars und Cafés. Für Kunstfans ist Scout die richtige Adresse. Dort werden originale Stücke kanadischer Künstler verkauft. Der Nathan Phillips Square ist ein beliebter Treffpunkt der Stadt. An einem großen Wasserbecken vor dem Rathaus kann man während der warmen Zeit des Jahres wieder neue Kraft schöpfen. Im Winter wird das gefrorene Wasser im Becken zu einer beliebten Eislauffläche.

Skyline von Downton Toronto mit CN Tower
Blick auf Downtown Toronto mit CN Tower und Rogers Centre (links)

Inseln für das Volk

Im Ontario-See wurden vor den Ufern der Stadt vier künstliche Inseln geschaffen. Die Inseln bietet vor allem Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung und ruhige Parks zur Erholung. Einen kleinen Charterflughafen findet man auf einer der vier Inseln auch. Erreichbar sind die Inseln mit Fähren von Toronto aus.

Kunst und Kultur in Toronto

Das Royal Ontario Museum in Toronto zeigt nicht nur Objekte aus der kanadischen Vergangenheit, sondern Kulturen aus aller Welt werden dort beschrieben. Das Museum besitzt einen interaktiven Museumsbereich für Kinder und Jugendliche. Toronto ist ein vielfältiges Kulturzentrum. So findet man in Toronto mehr als Hundert Theater, Opern und Konzerthäuser. Old Mill, ein ehemaliges Fabrikgelände, ist ein berühmtes Kulturzentrum am Hafen der Stadt. Dort finden im Sommer zahlreiche Open-Air-Veranstaltungen und Festivals statt. Das "Ripley’s Aquarium of Canada" gehört ebenso zu den Highlights von Toronto. So quirlig und lebhaft die Stadt am See auch ist - nicht jeder Mensch ist 24 Stunden am Tag dafür geschaffen. Wer sich vom Stress der Stadt erholen möchte, verlässt Toronto in Richtung Norden. In der Region "Oak Ridges Moraine" ist die Natur noch als recht ursprünglich zu bezeichnen. Erholungsmöglichkeiten und Möglichkeit für Freizeitaktivitäten sind dort garantiert.




Landkarte von Kanada - Toronto - Provinz Ontario

Sehenswürdigkeiten in Toronto



Bildernachweis

Panthermedia: 00084991 © alfred
Shutterstock: 454854643 © S. Legrand
Fotolia: 71555729 © M. de Mattei