Naturpark Oberer Bayerischer Wald

Wald und zahlreiche Burgen

Der Naturpark - Oberer Bayerischer Wald - wurde im Jahr 1973 gegründet. Mit einer Größe von 1.796 km² ist der Naturpark "Oberer Bayerischer Wald" der größte Naturpark in Bayern.

Schwandorf in Ostbayern
Schwandorf, nahe am Naturpark

Er reicht von Schwandorf bis nach Cham. Östlich grenzt er an Tschechien. Im Norden folgt der Oberpfälzer Wald, im Süden der Bayerische Wald.

Wälder, Seen und Burgruinen

Der Naturpark Oberer Bayerischer Wald zählt zur touristischen Region - Oberpfälzer Wald. Der Naturpark ist äußerst vielfältig gestaltet. Wasser und Wälder spielen eine große Rolle im Naturpark "Oberer Bayerischer Wald".




Zahlreiche Burgen und Burgruinen sind in der Region zu entdecken. Für viele Arten der Freizeitgestaltung, in erster Linie zum Wandern, Reiten und Radfahren, ist der Naturpark "Oberer Bayerischer Wald" bestens geeignet.

Landkarte von Bayern - Naturpark Oberer Bayerischer Wald

Bildernachweis

Fotolia: 57209383 © cduschinger