Porzellanstraße in Oberfranken und Oberpfalz

Entlang der Porzellan-Manufakturen

Die Porzellanstraße zieht sich auf einer Länge von ca. 550 Kilometer durch Nordbayern. Sie verbindet die Ferienregionen des Steigerwaldes, des Obere Maintals, des Coburger Landes, des Frankenwaldes und das Fichtelgebirge mit dem Oberpfälzer Wald.

Brückenrathaus an der Regnitz in Bamberg
Brückenrathaus in Bamberg bei Nacht

Städte und Gemeinden entlang der Porzellanstrasse durch Oberfranken und die Oberpfalz sind Bayreuth, Bamberg, Hof, Weiden, Selb, Mitterteich und Tettau.

Zentrum der Porzellanherstellung

Der Wanderweg der Porzellanstraße führt entlang der weltweit einzigartigen Zentren der Porzellanherstellung und Oberfranken und der Oberpfalz. Die "Porzellanfabriken" können besichtigt werden, es finden Führungen statt. Dabei kann die Herstellung insgesamt beobachten werden.




In Ateliers und Museen zum Thema Porzellan können Sie ihr Wissen erweitern. Im Werksverkauf der Produzenten können günstig Porzellanprodukte erworben werden.

Landkarte von Bayern - Porzellanstraße

Bildernachweis

Fotolia: 15674679 © J. Schuler