Spessartweg 1 - Wanderweg

Von Aschaffenburg nach Gemünden

Der etwa 58 Kilometer lange Spessartweg 1 führt von der Fasanerie im fränkischen Aschaffenburg über Lohr am Main bis nach Gemünden am Main in Unterfranken. Unterwegs durchquert der Wanderer den bayerischen Teil des Spessartwaldes und passiert dabei die zahlreichen kulturhistorisch interessanten Relikte entlang des Spessartwegs 1 bis zum Maintal.

Wildschweine - Frischlinge im Spessart
Wildscheine kommen im Spessart häufig vor

An der Teufelskanzel im Spessart

Zu den Highlights der Wanderroute "Spessartweg 1" gehört die Teufelskanzel, ein gewaltiger Gneis-Felsen am Fuße des Godelsberges. Die Burgruine Kippenburg ist ganz nah. Eine weitere Burg entlang des Spessartwegs 1 ist die Ketzelsburg. Das Kloster Schmerlenbach ist ein weiteres Highlight am Spessartweg 1.

Der Wanderer überquert den Höhenkamm des Hochspessarts und erreicht schließlich das Maintal. Die nächste Station Lohr ist ein sehenswertes Städtchen mit einer netten Altstadt. Das Lohrer Schloss mit Spessartmuseum, erbaut von den einstigen "Grafen von Rieneck", ist ebenfalls einen Abstecher wert.




Die nächste Station ist der Wallfahrtsort "Mariabuchen". In Gemünden, am Fuße der Burgruine Schönrain, endet schließlich der Wanderweg Spessartweg 1.

Landkarte von Bayern - Spessartweg 1

Bildernachweis

Fotolia: 13343727 © Dmitrij