Naturpark Steinwald in Bayern

Dichte Wälder

Der Naturpark Steinwald befindet sich zwischen dem Fichtelgebirge und dem Oberpfälzer Wald in der Oberpfalz. Der kleinste der bayerischen Naturparks besitzt eine Größe von 246 km². Der Naturpark ist stark bewaldet. Neben Fichtenwäldern gibt es auch Mischwaldbestände zu entdecken. Bei Kemnath befindet sich ein sehr interessanter "Geologischer Lehrpfad", welcher die Besucher durch die Region führt und dabei Wissenswertes vermittelt.

Waldweg im Steinwald
Waldwanderweg im Steinwald

Abwechslungsreiche Landschaften

Geprägt wird der Naturpark Steinwald von den vielen Granitfelsen, die manchmal seltsame Formen besitzen. Die höchste Erhebung, mit 946 Meter Höhe, ist die "Platte" mit dem Oberpfalzturm. Markant ist die Burgruine Weißenstein im Naturpark Steinwald. Neben den Waldbereichen ist im Naturpark Steinwald eine vielfältige Seen- und Teichlandschaft vorhanden.

Doch nicht nur die Natur des Steinwaldes hat viel zu bieten. Auch kulturell gibt es in der Region einiges zu entdecken. Die Gemeinden der Region besitzen sehenswerte Kirchen. Ebenso sind zahlreiche Museen vorhanden, die überwiegend die Themen Heimatgeschichte, Heimatbräuche -und -traditionen vermitteln wollen. Dazu gibt es auf den markanten Höhen des Steinwaldes Burgen und Burgruinen zu entdecken.




Landkarte von Deutschland - Bayern
Landkarte von Bayern - Naturpark Steinwald



Bildernachweis

Panthermedia: 260953 © ThomaA