Friedhof in Dorotheenstadt

Ruhestätte der Prominenz

Der Friedhof in Dorotheenstadt im Berliner Bezirk Mitte wurde Anfang des 18. Jahrhunderts eröffnet. Zahlreiche führende Köpfe der deutschen Geschichte haben ihre letzte Ruhestätte auf denm Dorotheenstädtischen Friedhof gefunden. So ruht dort der einstige Bundespräsident Johannes Rau und der Schriftsteller Heinrich Mann, den Bruder von Thomas Mann.

Büste von Heinrich Mann in Berlin
Heinrich Mann - Grabstein

Ebenso Berthold Brecht, Karl Friedrich Schinkel, Friedrich August Schüler und noch weitere prominente und wichtige Menschen ihrer Zeit. Der Zugang zum Friedhof Dorotheenstadt erfolgt von der Chausseestraße aus.




Abgesehen von den Ruhestätten bekannter Menschen ist der Friedhof in Dorotheenstadt - Berlin-Mitte im hektischen Berlin ein Ort der Ruhe und der Besinnung. Der Besucher der Grabstätten sollte sich unbedingt an die Friedhofsregeln halten und sich angemessen verhalten. Auf dem Gelände gibt es es neben den verblichenen Persönlichkeiten, sie sollen alle in Frieden ruhen, wunderschöne, künstlerische Bildhauerarbeiten der jeweiligen Epoche zu entdecken.

Landkarte Berlin - Berlin-Mitte

Bildernachweis

Panthermedia: 5193225 © Justus