Weltzeituhr in Berlin-Mitte

Alle Zeit der Welt

Die Urania-Weltzeituhr wurde zu DDR-Zeiten im Jahr 1969 erbaut. Die Weltzeituhr befindet sich auf dem Alexanderplatz in Berlin-Mitte. Das Gebilde der Weltzeituhr in Berlin wiegt 16 Tonnen und wurde im Jahr 1997 eingehend restauriert. Dabei wurden unter anderem Zeitzonen und Städtenamen aktualisiert.

Weltzeituhr am Alexanderplatz in Berlin-Mitte
Weltzeituhr am Alexanderplatz - Berlin

Technisches Kunstwerk am Alexanderplatz

Jede Seite des 24seitigen Zylinders stellt eine Zeitzone der Erde dar. Rings um den Zylinder wandert ein farbiger Stundenring. Den oberen Abschluß des 10 Meter hohen, technischen Bauwerks bildet eine vereinfachte, rotierende Darstellung unseres Sonnensystems. Auf dem Boden unter der Weltzeituhr befindet sich ein Steinmosaik in Form einer Windrose.

Landkarte von Berlin - Berlin-Mitte

Bildernachweis

Fotolia: 5360004 © berlin2020