Wasserturm in Mannheim - Baden-Württemberg

Jugendstil am Friedrichsplatz

Der im Jahr 1889 von Gustav Halmhuber erbaute Wasserturm hat sich im Laufe der Zeit zum Wahrzeichen der Stadt Mannheim entwickelt. Bis zum Ende des 20. Jahrhunderts war der Wasserturm in Betrieb und für die Trinkwasserversorgung von Mannheim wichtig.

Wasserturm in Mannhein am Friedrichsplatz
Mannheimer Wasserturm - großes Becken mit Wasserspielen

Der beeindruckende Turm besitzt eine Höhe von 60 Meter bei einem Umfang von 19 Meter. Im Inneren des Wasserturm konnten bis zu 2.000 m³ Trinkwasser gespeichert werden. Der Mannheimer Wasserturm am Friedrichsplatz, inmitten einer kleinen Parkanlage, wird von einer griechischen Göttin gekrönt.




Auf beiden Seiten des Wasserturms befindet sich je ein Wasserbecken, das große und das kleine Becken. Im kleinen Becken befindet sich Springbrunnen.

Wasserspiele - Großes Becken des Mannheimer Wasserturm in Mannheim
Wasserspiele am Mannheimer Wasserturm am Friedrichsplatz

Im großen Becken sind neben einem Springbrunnen noch Wasserspiele vorhanden. Zum Jugendstil-Ensemble des Mannheimer Wasserturms zählen ebenso die angrenzende Kunsthalle und Festhalle am Friedrichsplatz.

Landkarte von Baden-Württemberg - Mannheim

Bildernachweis

Fotolia: 35033052 © ruwes