Hansestadt Greifswald in Mecklenburg-Vorpommern

Universitätsstadt an der Ostsee

Die Hanse- und Universitätsstadt Greifswald liegt an der Küste von Mecklenburg-Vorpommern am Greifswalder Bodden an der Ostsee. Die Insel Rügen befindet sich nördlich von Greifswald, die Insel Usedom im Südosten. Greifswald ist heute eine junge und bunte Universitätsstadt.

Westseite vom Greifswalder Markt
Marktplatz von Greifswald mit Rathaus

Etwa 12.000 Studenten sind in Greifswald zugegen. Die Gesamteinwohnerzahl der Stadt am Bodden beträgt etwa 56.000 Menschen. Die junge Stadt hat über das Jahr hinweg zahlreiche kulturelle, lebendige Kulturveranstaltungen zu bieten. Der Maler Caspar David Friedrich ist ein Sohn der Hansestadt.

Altstadt mit sehenswerten Kirchen

Die historische Altstadt ist ein wirkliches Highhlight mit drei gotischen Kirchen und Wieck, dem Fischerdorf. Der Greifswalder Marktplatz gehört zu den schönsten in Norddeutschland. Greifswald besitzt einen sehenswerten Museumshafen, dort gibt es historische Schiffe zu bewundern.

Belebter Marktplatz in Greifswald
Kaufmannshäuser am Marktplatz von Greifswald

Zeitalter der Backsteinbauten

Backstein war im Mittelalter das bevorzugte Baumaterial der Bürger- und Kaufmannshäuser in Greifswald. Noch heute gibt es zahlreiche, wunderschöne Backsteingebäude zu bewundern. Die Hansestadt liegt nicht ohne Grund an der Europäischen Route der Backsteingotik.




Landkarte von Deutschland - Mecklenburg-Vorpommern
Landkarte von Mecklenburg-Vorpommern - Greifswald



Bildernachweis

Fotolia: 52150164 © Waldteufel / 67154161 © K.-H. Spremberg