Leer in Niedersachsen

Hochschulstadt in Ostfriesland

Die Stadt Leer liegt im Westen von Niedersachsen in Ostfriesland. Leer liegt an der Einmündung der Leda in die Ems und besitzt einen Seehafen. Daher besitzt Leer eine stark vom Handel, von der Seefahrt und dem Schiffsbau geprägte Vergangenheit. Die Altstadt der ostfriesischen Stadt Leer ist reich an Sehenswürdigkeiten mit historischen Gebäuden. So gibt es dort neben sehenswerten Bürgerhäusern und einem historischen Rathaus gleich vier Burgen und sehenswerte Kirchen zu entdecken.

Rathaus und Waage in Leer
Alte Waage (links) und historisches Rathaus in Leer

Seefahrts-Hochschule von Leer

In Leer mit seinen 34.000 Einwohnern befindet sich eine wichtige Seefahrts-Hochschule. Erstmals wurde die heutige Stadt Leer im 9. Jahrhunderet schriftlich erwähnt.




An der Nordsee

Durch die Lage nahe an der Nordsee entwickelte sich Leer zu einem wichtigen Handelsplatz im heutige Ostfriesland. Im Mittelalter war Leer immer wieder unter der Herrschaft neuer Herren. Die Nazi-Zeit war für Leer eine dunkle Zeit. Nach dem Ende des 2. Weltkriegs nahm Leer eine große Anzahl von Flüchtlingen auf.




Landkarte von Deutschland - Niedersachsen


Landkarte von Niedersachsen - Leer




Bildernachweis

Fotolia: 38352469 © travelpeter