Soest - Hansestadt in Nordrhein-Westfalen

An der Soester Börde

Die Stadt Soest an der Soester Börde liegt fast mittig zwischen den Städten Dortmund und Paderborn, östlich in Nordrhein-Westfalen. Heute eher eine ruhige Stadt mit etwa 47.000 Einwohnern, war Soest im Mittelalter eine europaweit bedeutende Hansestadt.

Marktplatz Altstadt von Soest - Fachwerkhäuser
Fachwerkhäuser in der Altstadt von Soest - NRW

Soest liegt an einem wichtigen Handelsweg des Mittelalters, dem Hellweg. Salz und Eisenverarbeitung begründeten einst die wirtschaftliche Macht von Soest.




Die Hansestadt Soest war im Mittelalter von einer prächtigen Stadtmauer mit zahlreichen Stadttoren eingefasst, die noch heute in großen Teilen vorhanden ist. Die Altstadt, die Innenstadt von Soest, besitzt eine große Anzahl von denkmalgeschützten Gebäuden. Sehenswert sind die in hoher Anzahl vorhandenen Kirchen und Kapellen in Soest in Nordrhein-Westfalen.

Romanik-Kirche in Soest - NRW - St.-Patrokli-Dom
St.-Patrokli-Dom in Soest - Nordrhein-Westfalen

Sehenswürdigkeiten in Soest

  • Bergenthalpark
  • Brunsteinkapelle
  • Burghofmuseum
  • Grünsandstein-Museum
  • Historisches Rathaus
  • Kattenturm
  • Kirche St. Maria zur Höhe
  • Kirche St. Maria zur Wiese
  • Kirche Alt St. Thomä
  • Kirche Neu St. Thomä
  • Kirche St. Patrokli
  • Kirche St. Petri "Alde Kerke"
  • Museum Wilhelm Morgner
  • Nikolai-Kapelle
  • Osthofentor-Museum
  • Paulikirche
  • Stadtwall - teilweise erhalten
  • Teichsmühle
  • Theodor-Heuss-Park
Landkarte von Nordrhein-Westfalen - Soest



Bildernachweis

Fotolia: 67403064 © T. Arhelger / 90104573 © ArTo