Cuxhaven und Cuxland in Niedersachsen

Zwischen Elbe und Weser

Die Region Cuxhavener Land zwischen der Elb- und Wesermündung im nördlichen Niedersachsen in Deutschland wird touristisch als Cuxland bezeichnet. Sie grenzt im Norden an das UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer an. Es umfasst die Stadt Cuxhaven und den Landkreis Cuxhaven. Das Hinterland des Cuxlandes bietet für den Besucher der Region viel abwechslungsreiches. Es gibt dort Geestweiden, Marschlandschaften , Moore und größere Heidelandschaften, die zum Wandern und Radfahren einladen.

Kugelbake an der Elbe bei Cuxhaven
Kugelbake vor Cuxhaven an der Nordsee

Die Möglichkeiten der Übernachtung sind im Cuxhavener Land vielfältig. Ob Ferien auf dem Bauernhof, Pensionen, Ferienwohnungen, Camping und Hotels - für jeden Geschmack und Geldbeutel ist das passende zu finden. Das Essen an der Nordsee wird natürlich in erster Linie von den Früchten des Meeres geprägt und ist sehr gut köstlich.

Ferienparadies Nordsee

Die Strände des Cuxlandes belaufen sich auf etwa 120 km Länge. Dort kann man in der warmen Jahreszeit ein wunderbar erholsamen Urlaub verbringen oder man segelt oder surft auf oder schwimmt in der Nordsee. Bei Ebbe bietet sich eine geführte Wanderung durch das Watt an. Der Nationalpark Wattenmmeer ist ein Highlight der gesamten Nordsee-Region.

Cuxhaven mit Hafen

Cuxhaven war im letzten Jahrhundert der Hafen, von dem aus viel Auswanderer auf dem Weg nach Amerika in See stachen. Das Wahrzeichen der Stadt Cuxhaven ist die Kugelbake. An diesem Turm am Strand fuhren alle Auswanderer vorbei auf dem Weg in die "Neue Welt".

Traktor mit Heuballen in Köhlen - Geestland
Traktor mit Heuballen im Geestland - Landwirtschaft ist weit verbreitet im Cuxland

Heute legen große Kreuzfahrtschiffe am Steubenhöft und an den Hapag-Hallen an. Im Hafen von Cuxhaven kann man den Fischmarkt besuchen. Die Fährschiffe zur Insel Helgoland starten von Cuxhaven aus, dazu noch zahlreiche Ausflugsschiffe.

Seeklima und Natur

Das Cuxhavener Land hat neben dem gesunden, salzhaltigen Nordseeklima mit dem Wattenmeer schöne Sandstrände und begrünte Strände; der Deich lädt zum Radfahren ein. Wasser spielt eine große Rolle im Cuxhavener Land. Man kann Wanderungen zu Land, als auch auf den Wasserstraßen genießen. Naturfreunde können am Oste-Riff sogar Seehunde beobachten. Für Freunde der Naturlandschaft ist Moor- und Geestlandschaft der Region genau das Richtige. Für gemütliche Zeitgenossen werden Ausflugs-Schifffahrten auf der Oste angeboten.

Radfahren und Reiten im Cuxland

Durch das Cuxland in Niedersachsen führen zahlreiche Radwege. Das Radwegenetz des Cuxlandes besitzt eine Länge von unglaublichen 1.300 Kilometer. Das Reiten entlang und durch die norddeutschen Küstenlandschaft ist ebenso sehr beliebt. Dazu finden dort Reitturniere in der Region statt, sowie verschiedene kulturelle Veranstaltungen. Es gibt im Cuxland zahlreiche Reiterhöfe, die Reitausflüge anbieten.

Leuchtturm (13 Meter hoch) in Cuxhaven-Altenbruch
Museumsleuchtturm "Dicke Berta" in Cuxhaven-Altenbruch

Holländer-Mühle und Windmühle

Die Gemeinde Hagen, im Süden der Region Cuxhaven, hat kulturhistorische Sehenswürdigkeiten anzubieten. Die Holländer Mühle in Hollen ist ein beliebtes Fotomotiv. Genauso schön sind die Wassermühle in Deelbrügge und die Windmühle in Heerstedt anzuschauen. In der Region wurden Gräber aus der Bronzezeit entdeckt, die man bestaunen kann. Zur Gemeinde Loxstedt gehören über zwanzig kleine Gemeinden, die allesamt zu idyllischen und malerisch-entspannten Spaziergängen einladen, entlang des Weserdeichs. Der Stoteler See ist bei Badefreunden sehr beliebt.

Bad Bederkesa

Die Moortherme in Bad Bederkesa ist ein beliebter Anziehungspunkt der Region. Die Großgemeinde Schiffdorf mit ihren Möglichkeiten, ganz in der Nähe der Stadt Bremerhaven, ist für aktivere Urlauber bestens geeignet. Mit einer Autofähre kann man bei Sandstedt über die Weser übersetzen. Wer es langweiliger und schneller will, erreicht das andere Ufer der Weser durch den Wesertunnel.

Neuhaus und Hemmoor

In Neuhaus gibt es eine Wasserskianlage. Die Anlage ist sowohl für Anfänger, als auch für Profis geeignet. Es gibt sechs Startmasten. Die Stadt Hemmoor ist sehr dörflich geprägt. Bekannt bei Campingfreunden, Tauchern und Angelfreunden ist der Ferienpark Kreidesee Hemmoor. In Lamstedt ist ein riesiger Steingarten die große Attraktion. Das Wurster Land der Cuxhavener Region an der Nordsee hat in den Kurbädern Wremen und Dorum seine Anziehungspunkte. Beide Bäder besitzen malerische Kutterhäfen.




Landkarte von Deutschland - Niedersachsen
Landkarte von Niedersachsen - Cuxland

Leckere Krabben

Der Hafen von Nordholz ist Standort von zahlreichen Krabbenkuttern. Ein besonderes Erlebnis ist die Einfahrt der Krabbenkutter. Abgesehen von den Kaufmöglichkeiten vom Schiff weg kann man sich im Krabben pulen üben. Die Gemeinde Langen ist ein beliebtes, ländliches Urlaubsdomizil. Der Ochsenturm in Imsum bietet wunderbare Aussichtsmöglichkeiten über das Land.

Historische Deichroute

Im Cuxland gibt es eine historische Deichroute. Mit dem PKW, besser mit dem Rad, fährt man entlang der Route durch die historischen Dörfer an der Oste zwischen der Ostener Schwebefähre und der Oste-Mündung.

Wingst

Die Stadt Wingst, ein staatlich anerkannter Erholungsort an der Unteren Oste, bieten einiges für Familien. Mit seinen 55 km² Größe ist der Spielpark in Wingst mit vielen Sport- und Spielmöglichkeiten ideal für Familien mit Kindern. Es gibt dort u.a. einen Baumseilpfad und eine Sommer-Rodelbahn. Der Wingster Zoo kann mit zahlreichen wilden Tieren aufwarten; für die kleinen Besucher gibt es einen Streichelzoo. Im botanische Garten, im Kamelienparadies von Wingst gibt es interessante und schöne Kamelienzüchtungen zu entdecken.



Bildernachweis

Fotolia: 14158587 © B. Kröger
Shutterstock: 1010279914 © H. Pinkall / 1574940604 © B. Wylezich