Hohenloher Land in Baden-Württemberg

Wein und wunderschöne Ausblicke

Nordöstlich im deutschen Bundeslandes Baden-Württemberg gelegen, befindet sich das Hohenloher Land. Das Hohenloher Land zieht sich geografisch bis nach Unter- und Mittelfranken hinein. Die lieblichen Regionen entlang der Flüsse Tauber, Jagst und Kocher in Baden-Württemberg werden allgemein als Hohenloher Land bezeichnet, genauer die Regionen östlich von Heilbronn an Jagst, Kocher und Tauber, der Landkreis Schwäbisch Hall und der südliche Main-Tauber-Kreis. Der wesentlich kleinere Landkreis Hohenlohe umfasst 16 Kommunen, unterteilt in 8 Städte und 8 Großgemeinden.

Dorfidylle im Hohenloher Land - Zweiflingen-Pfahlbach
Blick auf die Gemeinde Zweiflingen-Pfahlbach im Hohenloher Land

Region mit fränkischer Vergangenheit

Einst herrschten die Fürsten zu Hohenlohe im heutigen Hohenloher Land. Im Jahre 1806 wurde Hohenlohe in das Königreich Württemberg eingegliedert. Von der einstigen Grafschaft, später Fürstentum zu Hohenlohe sind nur die geografischen Bezeichnungen übrig geblieben. Die Bewohner des Hohenloher Landes sind keine Schwaben, sondern Franken, gesprochen wird dort Fränkisch. Noch heute sind Nachfahren der einstigen Grafen und Fürsten in der Region zu Hause, spielen jedoch überregional politisch keine bedeutende Rolle mehr.

Weinbau, Burgen und Schlösser

In 12 der 16 Städte und Gemeinden im Hohenloher Land wird Weinbau an den beiden Großlagen Lindelberg und Kocherberg betrieben. Sich selbst bezeichnet die Region als "Weinparadies Hohenlohe". Im Landkreis Hohenlohe befinden sich insgesamt etwa 550 Hektar Rebflächen. Liebliche Winzerorte gibt es im malerischen Hohenloher Land zu entdecken. Im Herbst locken die Weinfeste zahlreiche Besucher an. Für Geschichtsinteressierte gibt es im Hohenloher Land zahlreiche, Burgruinen, Burgen und Schlösser zu entdecken. Museen und sehenswerte Kirche runden das architektonische und geschichtliche Kulturerbe der Region ab.

Waldenburg Hohenlohe - Baden-Württemberg
Waldenburg im Hohenloher Land

Freizeitaktivitäten in wunderschönen Landschaften

Das Reiten, Wandern und Radfahren ist im Hohenloher Land als Freizeitaktivität sehr beliebt. Zahlreiche Freizeitbeschäftigungen sind in der Hohenloher Region möglich wie Segeln, Gleitschirmfliegen, Klettern, Kanufahren, Bootfahren, Planwagenfahren, Ballonfahren, Angeln, Baden und noch vieles mehr.

Römischer Limes im Hohenloher Land

Vor etwa 2.000 Jahren führte der Römische Limes, heute Weltkulturerbe der UNESCO, durch das heutige Hohenloher Land. An mehreren Orten der Region gibt es archäologische und rekonstruierte Sehenswürdigkeiten aus der Zeit der Römer zu bestaunen, in Forchtenberg-Sindringen, Jagsthausen, Mainhardt, Öhringen, Pfedelbach-Gleichen, Schöntal und Zweiflingen-Pfahldöbel. Verteilt im Land sind drei Aussichtsplattformen vorhanden, die verdeutlichen sollen, welche Ausmaße der Limes im Hohenloher Land einst besaß.




Landkarte von Deutschland - Baden-Württemberg
Landkarte Baden-Württemberg - Hohenloher Land
Landkarte Städte Hohenloher Land
Kernregion von Hohenlohe

Städte LK Hohenlohe

  • Forchtenberg
  • Ingelfingen
  • Krautheim
  • Künzelsau
  • Neuenstein
  • Niedernhall
  • Öhringen
  • Waldenburg

Gemeinden LK Hohenlohe

  • Bretzfeld
  • Dörzbach
  • Kupferzell
  • Mulfingen
  • Pfedelbach
  • Schöntal
  • Weißbach
  • Zweiflingen



Bildernachweis

AdobeStock: 84840170 © leomalsam
Panthermedia: 124849 © herrmaennle