Ostfriesischen Inseln

Perlen in der Nordsee

Die Ostfriesischen Inseln der Nordsee, Familienurlaub auf Norderney, Baltrum und Borkum, Langeoog, Spiekeroog, Juist und Wangerooge - Seeluft und Natur genießen. Die Ostfriesischen Inseln befinden sich, wie eine Perlenkette aufgereiht, vor der niedersächsischen Küste in der Nordsee.

Karte von Ostfriesland mit Inseln - Nordsee

Die Inseln befinden sich zwischen den Flußmündungen der Ems und Jade-Weser. Teilbereiche gehören zum Nationalpark "Niedersächsisches Wattenmeer".

Die ostfriesische Inselgruppe zieht sich über eine Länge von etwa 90 Kilometer und ist bis zu 10 Kilometer vom Festland entfernt. Die Bereiche zwischen den Inseln und dem ostfriesischen Festland wird überwiegend von Wattflächen beherrscht.




Die Inseln, die Küste und das Wattenmeer dazwischen, stellen im Zusammenspiel von Ebbe und Flut, ein einzigartiges Ökosystem dar.

Leuchtturm auf Borkum
Leuchtturm auf der Nordseeinsel Borkum

Borkum ist die größte der Inseln. Um die Inseln herum ist nach wie vor der Fischfang wichtig. Die Inseln selbst sind bei Touristen sehr beliebt. Neben den großen Hauptinseln, gibt es noch weitere, kleine Inseln in der Region, die zum Teil künstlichen Ursprungs sind.

Landkarte von Niedersachsen - Ostfriesland

Bildernachweis

Panthermedia: 1170821 © dEdE