Museumsinsel in Berlin

5x einzigartige Kunst und Kultur

Die Museumsinsel in Berlin-Mitte wurde im Jahr 1999 von der UNESCO ausgezeichnet und wird als " einzigartiges Ensemble von Museumsbauten" bezeichnet. Zu dem Gebäudekomplex der Museumsinsel, welchen die UNESCO 1999 zum Weltkulturerbe erklärt hat, gehören fünf Museumsbauten. Die Museen befinden sich im nördlichen Bereich der Spreeinsel.

Museen auf der Berliner Mueumsinsel

  • Pergamon-Museum
  • Alte Museum
  • Alte Nationalgalerie
  • Bode-Museum (vorher Kaiser-Friedrich-Museum)
  • Neue Museum

Die Museumsinsel in Berlin ist ein wertvolles, kulturelles Erbe des 19. Jahrhunderts. Zu dieser Zeit spielt Kultur, Bildung und Wissenschaft in Berlin eine herausragende Rolle. Das "Alte Museum" war das erste Museum der Museumsinsel. Es wurde von Karl Friedrich Schinkel konstruiert und im Jahr 1830 eröffnet. Auf der Museums-Spreeinsel befand sich zuvor bereits das Berliner Stadtschloss, auf den Grundfesten einer Burg. Das geschleifte Stadtschloss soll in naher Zukunft wieder aufgebaut werden.

Bode-Museum in Berlin
Bode-Museum auf der Berliner Museumsinsel

Der Nordteil der Museumsinsel (Spreeinsel) war von jeher ein nasses, sumpfiges Terrain. Mit viel Aufwand wurde durch Trockenlegung und weitere Maßnahmen der Bau der Museen ermöglicht. Das Neue Museum wurde von Friedrich August Stüler konzipiert. Es entstand in den Jahren 1843-1855 hinter dem "Alten Museum". als nächstes wurde die Nationalgalerie, nach Vorbild eines römischen Tempels, ebenfalls von F. A. Stüler erbaut. Doch die Zahl der Museen war noch immer nicht ausreichend.

Alte Nationalgalerie in Berlin
Berlin - Alte Nationalgalerie - UNESCO-Weltkulturerbe

So wurde am nördlichen Ende der Insel das Kaiser-Friedrich-Museum erbaut, welches heute den Namen "Bode-Museum" trägt.




Letztendlich wurde das Pergamon-Mueum in den Jahren 1907-1930 als fünftes und letztes Museum erbaut. Dort befinden sich wertvolle Stücke aus dem Nahen und Fernen Osten und aus Afrika. Zur wilhelminischen Kaiserzeit waren an Gegenständen ergiebige, archäologische Expeditionen noch möglich.

Landkarte von Berlin

Bildernachweis

Fotolia: 62567487 © travel3000