Markgräfliches Opernhaus in Bayreuth

Barocke Theaterkultur in Bayreuth

Das Markgräfliches Opernhaus in Bayreuth wurde im Jahr 2012 von der UNESCO als Weltkulturerbestätte bestimmt. Das Opernhaus in Bayreuth ist ein bedeutendes Beispiel der barocken Theaterkultur und ein wichtiges Bauwerk der barocken, absolutistischen Epoche im 18. Jahrhundert.

Markgräfliches Opernhaus in Bayreuth
Barockes, markgräfliches Opernhaus zu Bayreuth

Das Markgräfliche Opernhaus in Bayreuth wurde Mitte des 18. Jahrhunderts erbaut im Auftrag des Markgrafen von Brandenburg-Kulmbach. Als Architekt des Hauses wurde einst Giuseppe Galli Bibiena ausgewählt.




Das prachtvoll gestaltete Opernhaus ist mit Stuck, Malereien und wertvoller Holzschnitzkunst ausgestattet. Die Akustik des Opernhauses ist besonders - noch heute wird das Opernhaus zur Aufführung von Musiktheaterstücken genutzt.

Landkarte von Bayern - Bayreuth

Bildernachweis

Shutterstock: 82305733 © manfredxy