Eiffelturm von Paris

Alles überragendes Wahrzeichen

Das am weitesten sichtbare Wahrzeichen von Paris ist der Eiffelturm. Eröffnet wurde der Eiffelturm nach zweijähriger Bauzeit zur Weltausstellung 1889 in Paris. Etwa 3.000 Arbeiter schufen, montierten den Eiffelturm aus ca. 18.000 Einzelteilen. Der Erbauer war Gustave Eiffel, der noch weitere Bauwerke (Brücken und Türme) gleicher Bauart geschaffen hat.

Eiffelturm in Paris
Eiffelturm in Paris nahe der Seine

Eigentlich sollte der Eiffelturm nach 20 Jahren Standzeit im Jahre 1909 wieder abgerissen werden. Doch der bei den Pariser Bürgern zunächst sehr unbeliebte Eiffelturm entwickelte sich bald zu einem Besuchermagneten in Paris. Heute, nach über 100 Hundert Jahren Standzeit, hat man sich in Paris letztendlich mit den Stahlkoloss auf dem Marsfeld arrangiert.




Den Eiffelturm aus der Nähe

Fast ausschließlich Touristen von Paris fahren mit dem Fahrstuhl auf die verschiedenen Aussichtsplattformen des Eiffelturms hinauf. Die Plattformen befinden sich auf Höhen von 27 Meter, 115 Meter und 276 Meter. Erwachsene zahlen für eine Fahrt zur obersten Plattform immerhin 13 Euro. Für Kinder Behinderte oder für Gruppen ist es dementsprechend günstiger. Geöffnet ist der Eiffelturm in Paris normalerweise von 9.30 Uhr bis um 23.45 Uhr.

Lage - Eiffelturm von Paris

Gerade der Dämmerung und bei Dunkelheit ist der Ausblick über das Lichtermeer von Paris sehr beeindruckend. Auf der ersten und zweiten Plattform des Eiffelturms befinden sich Restaurants. Ebenso befindet sich auf der ersten Plattform ein kleines Postamt. Der Poststempel des Eiffelturms ist sehr begehrt. Am Eiffelturm befinden sich auch diverse Souvenirläden; dort kann man sich mit Erinnerungsstücken eindecken.

Eiffelturm in Paris - Frankreich

Eiffelturm - Koloss aus Stahl

Die Stahlkonstruktion des Eiffelturms macht es notwendig. dass er alle sieben Jahre komplett neu gestrichen werden muss; über 60 Tonnen Farbe werden dazu benötigt. Die Streichaktion dauert etwa ein Jahr. Das Gewicht des Eiffelturms beträgt mehr als 10.000 Tonnen. Zusammengehalten wird er von ca. 2,5 Millionen Nieten.

Landkarte von Frankreich - Paris

Parc du Champs de Mars

Das Marsfeld "Champs de Mars" befindet sich in unmittelbarer Nähe des Eiffelturms. In der warmen Zeit des Jahres tummeln sich dort täglich viele tausend Menschen. Bei Dunkelheit ist von dort aus das Beleuchtungsspektakel des Eiffelturms sehr gut zu beobachten. Auf dem Marsfeld finden öfters Musik-Konzerte statt.

Paris von oben - Eiffelturm macht's möglich

Die Gesamthöhe des Eiffelturms beträgt 327 m mit den aufmontierten Antennen. Man kann den Eiffelturm auch zu Fuß erklimmen, mmehr als 1.710 Stufen. Die Fernsicht kann von der obersten Plattform aus, bei gutem Wetter, bis zu 100 Kilometer betragen. Auf jeden Fall hat man eine gute Übersicht über die Stadt Paris. Die Plattformen des Eiffelturms sind mit Gittern versehen worden. Diese sollen es Selbstmördern schwerer machen, sich vom Eiffelturm aus in die Tiefe zu stürzen. Etwa 400 Menschen haben am Eiffelturm schon das Leben genommen.

Bis heute sollen über 200 Millionen Menschen den Eiffelturm besucht haben. Jährlich besuchen über 5 Millionen Touristen den Eiffelturm in Paris. Neben vielen weiteren Highlights in Paris ist der Eiffelturm zu einem echten Wahrzeichen der Stadt an der Seine geworden.



Bildernachweis

Fotolia: 7144573 © L. Lombarda
Panthermedia: 3578943 © nicht mehr vorhanden