Tower of London - Ringburg an der Themse

Als - Tower of London - wird ein Gebäudekomplex an der Themse am Rande der "City of London" bezeichnet. Die Gebäude des - Tower of London - wurden einst intensiv von den britischen, englischen Könige genutzt, als Residenz, Waffenkammer, Zoo, Museum und und auch als Hinrichtungsstätte für Verbrecher. Der offizielle Name des Gebäudekomplexes ist:"Her Majesty’s Royal Palace and Fortress the Tower of London".

Tower of London an der Themse
Tower of London - Schutzburg englischer Könige

Der Tower of London gehört zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten in London mit mehreren Millionen Besuchern im Jahr. Die Ausstellung der britischen Kronjuwelen des Tower-Museums zieht schon alleine zahlreiche Touristen an. Bereits im Mittelalter war der Tower of London eine touristische Attraktion.

Die Ringburg mit zwei Festungsringen wurde im 11. Jahrhundert als Schutzburg, als Festung für die englischen Könige und das Königshaus erbaut. Im Laufe der Jahrhunderte wurde der Gebäudekomplex immer wieder restauriert, erweitert und umgebaut.

Weltkulturerbe London Tower
Festung an der Themse - London Tower

Die Umgestaltung im neugotischen Stil erfolgte im 19. Jahrhundert. Im Jahr 1988 wurde der Tower of London von der UNESCO als Weltkulturerbe ausgezeichnet.