Westminster Cathedral in London

Die Westminster Cathedral befindet sich in London. Die Westminster Cathedral ist die Domkirche des römisch-katholischen Erzbistums von Westminster, im Gegensatz zur anglikanischen Westminster Abbey. Erbaut wurde die Kirche in den Jahren 1895 bis 1903. Die Westminster Cathedral liegt, wie der Name schon vermuten lässt, im zentral gelegenen Londoner Stadtbezirk Westminster. Die Kirche wurde im neobyzantinischen Baustil errichtet. Auffällig ist die Ansicht der Außenfassade aufgrund der Verwendung von weißem Portlandstein und rotem Backstein.

Katholische Westminster Cathedral
Westminster Cathedral in London

Die Westminster Cathedral konnte erst im 19. Jahrhundert erbaut werden, da es zuvor länger als 300 Jahre verboten war, auf der britischen Insel, in England, ein katholisches Gotteshaus zu errichten. Ursprünglich waren die britischen Inseln papsttreue Katholiken, bis der englische König Heinrich VIII. sich im Jahr 1531 vom Papst in Rom lossagte und zum Oberhaupt der neu erschaffenen "Anglikanischen Kirche" von England wurde.