Italien - Land am Apennin und Alpen

Urlaub am Mittelmeer

Italien in Südeuropa gehört zu den wirtschaftlich starken und geschichtlich sehr interessanten Regionen in Europa. Etwa 60 Millionen Menschen leben im Mittelmeerstaat auf der Apenninhalbinsel. Das kultur- und geschichtsträchtige Rom ist die Hauptstadt des Landes.

Lagunenstadt Venedig - Canale Grande
Canale Grande in Venedig - Italien

Klicken Sie auf die Landkarte von Italien, um eine größere Darstellung der Karte zu erhalten.

Natur und Kultur im Überfluss

Das Land mit seiner sprichwörtlichen Vielfalt, mit endlosen Küstenlinien am Mittelmeer, ist mit Ausnahme der Po-Ebene als recht hügelig bis bergig zu bezeichnen. Im Norden stößt das Land an die Alpen. Der Reichtum an Kultur und die abwechslungsreiche Natur zieht jedes Jahr viele Millionen Menschen nach Italien zum Urlaub machen.



Zu Italien zählen über 70 Insel im Mittelmeer. Die größten Inseln sind Elba, Sizilien und Sardinien. Durchzogen wird Italien vom Gebirgszug des Apennin. Innerhalb Italiens existieren mit San Marino und dem römischen Vatikanstaat zwei unabhängige Staaten.


Schiefer Turm von Pisa
Schiefer Turm am Dom von Pisa

Italien zählt vor allem wegen des angenehmen Klimas, der abwechslungsreichen Natur, den Naturlandschaften, den Inseln und der vielfältigen Kultur zu den beliebtesten Reisezielen weltweit.

Italiens beliebteste Urlaubsinseln

  • Sizilien
  • Sardinien
  • Ischia
  • Elba
  • Capri

Einst war Italien die Kernzone eines riesigen "Römischen Reiches", vor etwa 2.000 Jahren. Spuren aus dieser Zeit, in kultureller und künstlerischer Hinsicht, sind in den Städten des Landes noch heute allgegenwärtig.




Italien war im Mittelalter ein bedeutende Keimzelle für zahlreiche, noch heute weltberühmte Künstler. Die leckere italienische Küche des Mittelmeeres und des Festlandes ist weit über die Grenzen des Landes hinaus berühmt.

Sommer in Meran - Südtirol
Sandplatz in Meran in Südtirol mit Marienstatue

Die größten Städte in Italien

Landkarte von Europa - Italien
Flagge von Italien

Sehenswürdigkeiten in Italien

  • Blaue Grotte - Insel Capri
  • Comer See - Lombardei
  • Dogenpalast in Venedig
  • Dom in Siena
  • Engelsburg in Rom
  • Forum Romanum - Rom
  • Gardasee - Oberitalien
  • Kathedrale Florenz
  • Kolosseum in Rom
  • Küste von Amalfi
  • Mailänder Dom
  • Markusdom in Venedig
  • Markusplatz in Venedig
  • Pantheon in Rom
  • Petersdom - Vatikan
  • Schiefer Turm in Pisa
  • Sixtinische Kapelle - Vatikan
  • Spanische Treppe Rom
  • Trevi-Brunnen in Rom
  • Uffizien in Florenz
  • Vatikanische Museen
  • Vesuv nahe Neapel

Landschaftsregionen in Italien

  • Abruzzen
  • Aosta
  • Basilikata
  • Dolomiten
  • Emilia Romagna
  • Friaul-Julisch-Venetien
  • Adria
  • Riviera
  • Kalabrien
  • Kampanien
  • Latium
  • Ligurien
  • Lombardei
  • Marken
  • Molise
  • Piemont
  • Südtirol
  • Toskana
  • Trentino
  • Umbrien
  • Venetien

Beliebte Seen in Italien

  • Bolsenasee
  • Comer See
  • Gardasee
  • Idrosee
  • Iseosee
  • Lago di Caldanozza
  • Lago Maggiore
  • Lago Trasimeno
  • Ledrosee
  • Luganer See
  • Ortasee

Landkarte von Italien

Karte von Italien in Europa


Landkarte von Italien in Europa

Die Landkarte von Italien zeigt die größten Städte, Flüsse und Seen des Landes. Benannt sind zusätzlich die wichtigsten Landschaftsregionen Italiens. Die Fläche von Italien beträgt insgesamt 301.338 km² mit Rom als Hauptstadt. In Italien sind derzeit (2019) etwa 60,4 Millionen Menschen zu Hause. Das beliebte, südeuropäische Urlaubsland Italien hat mit dem "reichen" Norden und dem "armen" Süden enorme gesellschaftliche Probleme zu bewältigen. Südlich an den italienischen "Stiefel", an der "Schuhspitze", schließt sich die nahe Insel Sizilien an. Etwas weiter westliche befindet sich die italienische Insel Sardinien.


Bildernachweis

Panthermedia: 4919280 © davidionut
Fotolia: 75363670 © kasto
Depositphotos: 183128980 © Tinieder