Rumänien am Schwarzen Meer und den Karpaten

Weites Land mit Vergangenheit

Rumänien liegt im Osten von Europa am Schwarzen Meer und zählte einst zum Ostblock und ist heute Mitglied der EU. Bukarest ist die Hauptstadt von Rumänien. Der Orthodoxe Glauben ist die maßgebende Religion in Rumänien. Die Orthodoxe Kirche in Rumänien besitzt in dem einstigen Ostblockland beachtliche Machtbefugnisse und ein hohes Ansehen in der Bevölkerung, in Stadt und auf dem Land. Das große Land ist als größtenteils als nicht wohlhabend zu bezeichnen. Man trifft in Rumänien viele freundliche Menschen und das Essen im Land ist meist sehr gut und schmackhaft.

Parlamentspalast in Bukarest
Ceausescu-Palast in der rumänischen Hauptstadt Bukarest

Waldreiche Karpaten und Landwirtschaft

Von Norden kommend, zieht sich das Hochgebirge der Karpaten bis ins zentrale Rumänien hinein. Geprägt ist die Karpaten-Region von hohen Bergen, Hochebenen und ausgedehnten Wäldern. Der Bestand der Wälder der Karpaten ist jedoch durch illegalen Holzeinschlag in Gefahr. Wie auch die Höhen der Karpaten, sind die ausgeprägten Ebenen im Land sehr ursprünglich erhalten geblieben. Landwirtschaft wird allerorten betrieben, aber nicht so intensiv wie in Mitteleuropa. Große Schafherden bewegen sich sich durch die gewellten Hügellandschaften des Landes. Hier und da gibt es seltene Tiere zu beobachten. Verstreut liegen kleine Ortschaften in der Landschaft. Meist ist die Infrastruktur jedoch nicht so gut entwickelt.




Donau und Donau-Delta

Der Süden wird stark geprägt von der Donau. Von Westen her kommend, durchströmt die Donau das Land Rumänien. Im Süden bildet der Strom auf einer Länge von etwa 600 Kilometer die Grenze zu Bulgarien. Im Westen des Landes verzweigt sich die Donau in ein riesiges Delta, um schließlich in das Schwarze Meer zu münden. Nahe Sulina, der einzigen Stadt im rumänischen Donaudelta, mündet die Donau in das Schwarze Meer. Im Donaudelta sind die Pelikan-Kolonien und der Stör das Highlight der Tierwelt. Die Natur im Delta wird bewacht und kontrolliert, da illegale Jäger und Fischer die seltene Tierwelt bedrohen.

Kloster Voronet - Bemalte Kirche
Kloster Voronet - Moldaukloster im Nordosten von Rumänien

Bukowina - Moldauklöster - Kirchenburgen

An der Nordgrenze zur Ukraine befindet sich grenzüberschreitend die Region der Bukowina, das "Land der Buchen". In dieser Region befinden sich die berühmten Moldauklöster mit UNESCO-Weltkulturerbe-Status. In der Region Siebenbürgen sind die einzigartigen Kirchenburgen das Highlight, ebenso ausgezeichnet als UNESCO-Weltkulturerbe. Für Kenner gibt es, ganz besonders in der Region Siebenbürgern, aber auch sonst im Land, die einfache und meist zweckmäßige Architektur vergangener Tage zu entdecken. Die orthodoxen Kirchen und Klöster überall im Land sind meist sehr sehenswert. Die Moldauklöster sollten man auf jeden Fall gesehen haben, von innen und außen. Der Besucher sollte sich beim Betreten von Kirchen und Klöstern respektvoll verhalten und ordentlich gekleidet sein (keine kurzen Hosen).




Zustand der Städte in Rumänien

Die Städte in Rumänien präsentieren sich dem Gast mit einem recht unterschiedlichen Bild. Die schönen Städte Sibiu und Brasov sind dabei positiv hervorzuheben, sie sind auch bei Touristen sehr beliebt. Andere Städte geben ein graues, unsauberes und rückständiges Bild ab. Trabantenstädte gibt es zahlreiche in Rumänien. Die boomende Hauptstadt Bukarest ist ein Abbild des ganzen Landes. Teils wunderschön anzuschauen und hergerichtet, einzigartige Architektur, teils dreckig und rückständig. Vertrauen wird darauf, dass sich der allgemeine Zustand der Städte und der Wohlstand der Bevölkerung nach und nach verbessert.

Restaurierte Häuser - Marktplatz Sibiu Siebenbürgen
Am Marktplatz von Sibiu in Siebenbürgen

Ungarn und Deutsche in Siebenbürgen

Die Region Siebenbürgen befindet sich ausgedehnt im Westen des Karpatenbogens zentral in Rumänien. Die Böden der Region sind als fruchtbar zu bezeichnen. Siebenbürgen hat auch eine deutsche Vergangenheit. Die sogenannten Siebenbürger Sachsen siedelten sich im 12. Jahrhundert westlich des Karpatenbogens an. Damals zählte das Gebiet noch zum Großreich Ungarn.

Landschaft in den Hohen Karpaten
Wunderschöne Landschaft - Hochebene der Karpaten

Vertrieben nach dem 2. Weltkrieg

Die Deutschen Siedler prägten Siebenbürgen über Jahrhunderte. Doch auch weitere Volksgruppen, wie die Ungarn, prägten das kulturelle Bild, den Alltag in Siebenbürgen. Städte wurden gegründet, welche heute zu den Besuchermagneten Rumäniens zählen. Zu nennen wären da die Städte Sibiu (Hermannstadt) und Brasov (Kronstadt). Nach dem 2. Weltkrieg verließen zahlreiche deutschstämmige Menschen die Region Siebenbürgen, sie wurden verjagt. Wer blieb, war noch viele Jahre lang den Übergriffen von Deutschhassern ausgesetzt. Der Minderheit der Ungarn erging es nicht besser.




Landkarte von Europa - Rumänien
Flagge von Rumänien

Städte in Rumänien

  • Bukarest
  • Cluj-Napoca
  • Temeswar
  • Iasi
  • Constanta
  • Craiova
  • Brasov
  • Galati
  • Ploiesti
  • Oradea

Sehenswürdigkeiten in Rumänien

  • Babele - Felsformationen in den südlichen Karpaten
  • Bánffy-Palais in Cluj-Napoca
  • Biserica`Sf. Nicolae - Kathedrale in Brasov
  • Brukenthal-Museum - Museen in Sibiu (Hermannstadt)
  • Bukarester Athenäum
  • Burg Hunedoara
  • CEC-Palast in Bukarest
  • Cozia Monastery - Kloster in Calimanesti
  • Curtea Veche - Museum in Bukarest
  • Frederic and Cecilia Cutescu-Storck Art Museum - Bukarest
  • Fröhlicher Friedhof in Sapânta
  • Gradina Botanica in Bukarest
  • Herastrau-Park in Bukarest
  • Kloster Moldovita in Vatra
  • Kretzulescu Church in Bukarest
  • Muzeul Satului - Freilichtmuseum in Bukarest
  • Muzeul Taranului Român - Museum in Bukarest
  • Muzeul National de Arta al României - Kunstmuseum in Bukarest
  • Muzeul National de Geologie in Bukarest
  • Muzeul National de Istorie a României - Bukarest
  • Museum Parcul Etnografic Romulus Vuia in Cluj-Napoca
  • Naturmuseum Grigore Antipa in Bukarest
  • Kloster Stavropoleos in Bukarest
  • Nationales Heeresmuseum in Bukarest
  • Nationales Museum für Gegenwartskunst - Bukarest
  • Palace of Culture in Iasi
  • Parlamentspalast - Ceaucescu
  • Patriarchalkathedrale in Bukarest
  • Rathausturm in Sibiu
  • Sala Palatului in Bukarest
  • Salzbergwerk Turda
  • Scarisoara-Höhle nahe Câmpeni
  • Schlammvulkane von Berca
  • Schloss Bran
  • Schloss Cotroceni in Bukarest
  • Schloss Mogosoaia nahe Bukarest
  • Schloss Peles nahe Sinaia - Südkarpaten
  • Schloss Pelisor nahe Sinaia - Südkarpaten
  • Schwarze Kirche in Brasov
  • Sibiu ASTRA-Museum (Hermannstadt)
  • Sinagoga Mare in Bukarest
  • Sinaia Monastery
  • Sphinx - Bergkette im Bucegi Natural Park
  • Statue des Dakerkönigs am Donauufer bei Dubova
  • Tâmpa, Brasov - Berg in Brasov
  • The Art Collections Museum in Bukarest
  • The Endless Column in Târgu Jiu
  • Tineretului Park in Bukarest
  • Triumphbogen in Bukarest
  • Zambaccian-Museum in Bukarest

Landkarte von Rumänien

Landkarte von Rumänien




Bildernachweis

Fotolia: 4417859 © Blende13 / 43006648 © Artalis-Kartographie / 10035564 © R. Tepfenhart / 94077558 © Pellinni / 42350550 © draghicich