Butchart Gardens in Brentwood Bay, Viktoria

Eine Oase zum Entspannen

Die Butchart Gardens befinden sich in Brentwood Bay, nördlich von Victoria, im Süden der Insel Vancouver Island, in der Provinz British Columbia in Kanada. Das Gelände besitzt eine Größe von 22 Hektar. Anfang des 20. Jahrhunderts entstand der Park auf dem Gelände eines erschöpften Steinbruchs, der zuvor von der Zementindustrie genutzt wurde.

Blühender Parkbereich der Butchart Gardens
Blütenmeer in den Butchart Gardens

Die ersten Gartenbereiche wurden bereits im Jahre 1904 von Jennie Butchart angelegt, ganz am Anfang als Gemüsegarten für die eigene Familie. Jennie Butchart ließ Mutterboden auf Pferdefuhrwerken herbeischaffen. So formte die emsige Lady den Steinbruch nach und nach um in einen Park. Im Jahr 1939 war es dann schließlich soweit, der Park in seinen heutigen Ausmaßen und unterschiedlichen Parkbereichen war fertiggestellt. Die Attraktionen der Unterhaltung wurde später hinzugefügt, um die Jahrtausendwende.




Blütentraum Butchard Gardens

Die wunderschönen Gärten von "Butchart Gardens" sind eine Augenweide und ein Ort der Ruhe und der Farbenpracht. Gerade im Frühling erwartet die Besucher ein vielfarbiges Blütenmeer aus Tulpen, Narzissen und Hyazinthen mit betörenden Düften. Weiter erfreuen die Blüten und Düfte des Rhododendron, Zierkirsche, Magnolie und Pfingstrosen die Augen der Parkbesucher. Dies ist nur eine kleine Auswahl der Pflanzen der Butchart Gardens. So kann alleine die Sommerbepflanzung mit 900 unterschiedlichen Pflanzenarten aufwarten.

Fünf Themengärten

Nicht von ungefähr besuchen jedes Jahr über eine Million Touristen die "Butchart Gardens". Fünfzig Gärtner sind heute für die Pflege der Anlage und Gewächshäuser zuständig. Die Butchart Gardens bestehen aus verschiedenen Arten von Gärten:

  • Mediterraner Garten
  • Versunkener Garten
  • Rosengarten
  • Italienischer Garten
  • Japanischer Garten

Blütenpracht und Entertainment

Durch den Park werden geführte Bootstouren angeboten. Zeitweise und ganz besonders in der Weihnachtszeit sind Bereiche der Gärten anmutig und wunderschön, traumhaft schön beleuchtet. Zu Recht wurden Gärten und Parkbreiche der Butchart Gardens vom kanadischen Staat als - National Historic Site - ausgezeichnet.

Springbrunnen - Butchart Gardens
Wasserfontänen in den Butchart Gardens

Die verschiedenen Gartenbereiche sind durch parkähnliche Bereiche miteinander verbunden. An die Butchart Gardens schließt sich ein Kinderspielpark an, mit Karussell und weiteren Attraktionen. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Am Abend gibt es während der Sommerzeit Unterhaltungsprogramme für die Gäste. Samstags findet regelmäßig ein Feuerwerk statt.

Pflanzen aus eigenen Gewächshäusern

In Gewächshäusern werden die Pflanzen zur Sommer- und Frühlingsbepflanzung vorgezogen. Wenn die Butchart Gardens nach dem Winter durch die warmen Sonnenstrahlen nach und nach erwachen, strecken schließlich etwa 300.000 Blumen ihre Hälse und Blüten den Sonnenstrahlen entgegen.




Indian Summer in Brentwood Bay

Ein ganz besonderes Ereignis findet jedes Jahr im Herbst auch in Brentwood Bay auf der Insel Vancouver Island statt, der Indian Summer. In den Butchart Gartens erstrahlen dann die Blätter der großen Anzahl an Japanischen Ahornbäumen und weiteren Laubbäumen in den Farben Gelb bis Rot und Braun und kündigen damit die kommende Winterzeit an. Zur Weihnachtszeit werden zur Dekoration des Parks Tausende Weihnachtsstern-Pflanzen herangezogen. Im Winter schließlich, nach dem Weihnachstrubel, fallen die Butchart Gardens in den verdienten Winterschlaf um mit dem Erwachen der Frühlingssonne einen neuen Zyklus von Blühen und Verblühen zu starten.

Victoria British-Columbia Map

Bildernachweis

Panthermedia: A8556497 © kavram
Shutterstock: 74142169 © fotofriends2009