Cork City im County Cork

Rebel Cork - irische Stadt mit Geschichte

Die Stadt Cork City befindet sich im gleichnamigen County Cork in der Republik Irland. Cork, auf irisch Corcaigh, bedeutet so viel wie "Sumpf". Cork City ist mit etwa 120.000 Einwohnern nach Dublin die zweitgrößte City in Irland. Dazu ist Cork die drittgrößte Stadt der gesamten irischen Insel. Cork ist das wirtschaftliche Zentrum im Süden von Irland.

Stadtansicht von Cork City
Shandon Bridge - Cork City am River Lee

Cork City ist die größte Stadt in der historischen, irischen Provinz Munster. In unmittelbarer Nähe von Cork liegt der zweitgrößte internationale Flughafen der Republik Irland, der Cork Airport.

Irlands "Rebel Cork"

Die historischen Bauten und Sehenswürdigkeiten des "alten Cork" wurden während der Kriege zwischen England und Irland weitgehend zerstört. Die Stadt Cork strebte auch zu Zeiten der englischen Besatzung Irlands immer nach Unabhängigkeit, was ihr den Namen "Rebel Cork" einbrachte. Trotz großer Zerstörungen konnte Cork City seinen mittelalterlichen Charme größtenteils bewahren.

Blackrock Castle

Das Blackrock Castle, die spätmittelalterliche Burg von Cork, liegt heute etwa 2 Kilometer vom Zentrum der Stadt entfernt. Dort befindet sich auch eine Sternwarte. Zur Entspannung kann man dort den nahen Cork Heritage Park besuchen. Einen guten Blick über Cork City hat man vom "Elizabeth Fort" aus.

Blackrock Castle in Cork
Blackrock Castle am River Lee - einst Schutzburg des Hafens

Im Jahre 1603, zu Zeiten der englischen Herrschaft über Irland, wurde das Elisabeth Fort, die Festung des englischen Königs James I., von der Bevölkerung von Cork zerstört, die sich auf diese Art von ihren englischen Besatzern befreien wollte. Das erste Fort wurde noch aus Holz gebaut. Heute stehen nur noch die Außenmauern des "Elisabeth Fort".

Modern Arts of Cork

Im Cork Vision Centre sind Dauerausstellungen berühmter irischer Künstler zu bestaunen. Die Crawford Gallery zeigt eine schöne Sammlung von Stein- und Bronzeskulpturen, sowie sehenswerte Gemälde. Das moderne Rathaus "Cork City Hall" liegt direkt am Wasser.

St. Finn Barre's Cathedral

Die "Saint Finn Barres Cathedral" ist eines der kulturellen Highlights der Stadt in Südirland. Die Kathedrale wurde im 19. Jahrhundert zu Ehren des Gründers der Stadt, dem Heiligen Finbarr erbaut. Weithin sichtbar ist diese größte Kirche in der irischen Hafenstadt Cork.

St. Finn Barre's Cathedral - Kathedrale in Cork in Irland
St. Finn Barre's Cathedral in Cork

Die "St. Finn Barre's Cathedral" ist eine wunderschöne, dreitürmige Kirche, gebaut im französisch-gotischen Stil. Viele feine Rosetten schmücken die Fassade. Innen befinden sich sehenswerte Mosaikböden und feine Schnitzkunst. In der nahen Bishop Street befindet sich der Sitz des Bischofs von Cork.

Cork - umgeben von grünen Hügeln

In den äußeren Randbezirken von Cork sind die Straßen recht hügelig. Ruhig, verträumt und etwas mystisch liegt Cork City inmitten einen wunderschönen Landschaft. Industrieanlagen befinden sich nur in der Nähe des Seehafens von Cork. Der hügeligste Teil der Stadt Cork ist der Patrick's Hill, sowie der Summer Hill und die Wellington Road. Der Ausblick über die Stadt Cork ist von dort aus sehr gut.




Landkarte von Irland - Cork City

Butter-Museum und Bier

Das Butter-Museum in Cork City ist eine der kulturellen Sehenswürdigkeiten. Dort stehen Milcherzeugnisse und das Molkereihandwerk im Mittelpunkt. Die Milchwirtschaft hat in Cork aus der Tradition und Geschichte heraus eine große Bedeutung. Die Kerrygold-Butter wird noch heute vom Hafen von Cork aus in alle Welt verschifft. Die Kerrygold-Butter gehört heute zu den bekanntesten Erzeugnissen aus Irland weltweit. Nahe des Bischof-Lucey-Parks liegt die Beamish & Crawford Brewery - Brauerei. Dort wird das bekannte Beamish Stout gebraut.

Kirchen und Kapellen

Eine weitere sehenswerte Kirche in der Stadt ist die Shandon Church. Zwei Seiten ihres Turms sind aus rotem und weißem Sandstein gebaut. Acht Glocken sind dort im Turm aufgehängt. Durch ihren Standort auf einer Höhe schallt der Glockenklang der Shandon Church über die ganze Stadt Cork hinweg. Weitere Kirchen in Cork City sind die St. Mary's Cathedral, die St. Mary's Dominikanerkirche und die Pater Matthäus-Gedächtniskirche. Die kleine "Honan Chapel" mit ihren schönen Glasfenstern ist ebenfalls sehenswert.

Cork - Venedig von Irland

Die Stadt Cork befindet sich an der Meeres-Mündung des Lee Rivers in die Irische See. Im Jahre 2005 war Cork "Europäische Kulturhauptstadt". Die Stadt wird als das Venedig von Irland bezeichnet, da es dort wirklich zahlreiche Brücken zu entdecken gibt. Zwei Kanäle fließen durch die Stadt Cork an der irischen Südküste. Die Hauptverkehrsstraßen von Cork Ciy befinden sich entlang dieser Kanäle.

Gaol - das ehemalige Gefängnis

Das Gaol, ein ehemaliges Gefängnis bzw. Kerker der Stadt aus dem 19. Jahrhundert, sollte der Besucher gesehen haben. Für die Touristen wurde es extra frisch restauriert. Am Ende der Patrick Street, in der Nähe der Patrick's Bridge, befindet sich die Bronze-Statue von Fr. Mathew.




Bildernachweis

Shutterstock: 71540092 © L. Pajor
Fotolia: 8594723 © Lotharingia / 35457397 © A. Nekrassov