Craigavon in Nordirland

Am südlichen Ufer des Lough Neagh

Die Stadt Craigavon befindet sich im County Armagh in Nordirland. Die Stadt ist erst vor etwa 60 Jahren (1960) entstanden, damals hieß sie noch "New Town". Die beiden vorhandenen Gemeinden Portadown und Lurgan wurden in die neue Stadt Craigavon, etwa 30 Kilometer von Belfast entfernt, integriert. Craigavon befindet sich am Südufer des großen, nordirischen Binnensees Lough Neagh. Wie in vielen Städten in Nordirland, haben sich in der jungen Stadt Craigavon mit der Zeit rein katholische und protestantische Viertel etabliert.

Boote auf dem See - Lough Neagh
Kleines Boot auf dem Lough Neagh nahe Craigavon

In den 1980er Jahren verabschiedete sich der größte Arbeitgeber der Stadt aus der Region. Sehr viele Menschen wurden arbeitslos und die wirtschaftliche Not wurde immer schlimmer. Erst um die Jahrtausendwende verbesserte sich die wirtschaftliche Situation wieder etwas durch Regierungsprogramme.




Rund um Craigavon spielt die vor allem Natur eine große Rolle. So sind dort Wandern, Reiten, Mountainbiking und Golfen beliebte Freizeitaktivitäten. Wassersport kann auf dem nahen Lough Neagh betrieben werden. Das Angeln gehört zu den weiteren Highlights rund um Craigavon.

Anlaufstellen in Craigavon im County Armagh

  • Oxford Island Tourist Information Centre
  • Lough Neagh Discovery Centre
Landkarte von Irland und Nordirland - Craigavon

Bildernachweis

Shutterstock: 423522574 © James Kennedy NI