Urlaub in der Grafschaft Antrim in Nordirland

Malerische Küste, einsames Hinterland

Die Grafschaft Antrim in Nordirland besitzt im Norden und Osten sehr schöne, malerische Küstenbereiche und ist für einen erholsamen Urlaub bestens geeignet. Der berühmte Giants Causeway befindet sich an der Küste von Antrim. Im Südwesten befindet sich der See "Lough Neagh". Dieses sehr große Gewässer teilen sich mehrere Grafschaften auf. Eine landschaftlich faszinierende Küstenstraße an der Antrim Coast führt vom Norden bis hinunter an die Belfast Bay.

Küstenlandschaft von Cushendall - Northern Ireland
Links hinten Häuser von Cushendall, rechts Zugang zu den Glens of Antrim

Im Nordwesten der Grafschaft befinden sich die Antrim Mountains. Von Ost nach West erstrecken sich an der Ostküste die Glens; dies sind schmale, tief ins Land führende Längstäler. Insgesant gibt es neun Längstäler, neun Glens an der Ostküste der Grafschaft Antrim. Im Süden von Antrim befindet sich eine gewaltige Burg mit Namen Carrickfergus Castle an der nördlichen Küste der Belfast Bay. Am südwestlichen Ende der Belfast Bay befindet sich die Hauptstadt der Grafschaft und ganz Nordirlands, Belfast.

Im Jahr 2019 waren ein Belfast etwa 342.000 Menschen zu Hause, zusammen mit der umgebenden Metropolregion etwa 671.000 Menschen. Die Fläche der Grafschaft Antrim beträgt 2.845 km² und hat etwa 618.000 Einwohner. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten des County Antrim sind die Bushmills-Destillery, der Giant's Causeway, die Stadt Belfast und die Carrick-a-Rede-Hängebrücke, dazu wunderschöne grüne Landschaften, eine zerklüftete Küste, Berge und einsame Gemeinden verstreut im Land.

Ballycastle und Rathlin Island

Die Ortschaft Ballycastle wird als der nördliche Zugang zu den Glens of Antrim bezeichnet. Gegründet wurde Ballycastle im Jahre 1565 durch die Errichtung einer Burg des ersten "Earl of Antrim" im heutigen Zentrum der Gemeinde.

Giant's Causeway in Antrim
Giant's Causeway an der Küste der Grafschaft Antrim in Nordirland

Etwa 10 km entfernt von Ballycastle befindet sich Rathlin Island, eine kleine Insel mit gerade mal 70-80 Einwohnern. Die Insel hat die Form eines liegenden "L's". Rathlin Island ist ein Paradies für Seevögel. Dort brüten Lummen, Dreizehenmöwen, Papageitaucher zu Tausenden an den steilen, meist unzugänglichen Klippen der Insel.

Von Ballycastle aus ist die Vogelinsel Rathlin Island in 45 Minuten zu erreichen. Auf der Insel befinden sich drei Leuchttürme. Mehr als 40 Schiffswracks sollen im Meer vor der Insel ruhen. Rathlin Island ist absolut zu empfehlen für Botaniker und Ornithologen. Gegenüber von Rathlin Island auf dem Festland, gibt es die Carrick-a-Rede-Hängebrücke zu bestaunen, die das Festland mit der kleinen Insel "Carrick Island" verbindet.

Giant's Causeway - die Säulen der Küste

Der Giant's Causeway ist die berühmteste Sehenswürdigkeit an der Küste von Antrim. Die Iren betrachten die Basaltsäulen als das 8. Weltwunder. Die UNESCO hat den Giant's Causeway im Jahre 1986 zum Welterbe erklärt. Giants Causeway in Antrim besteht aus etwa 40.000 polygonalen Säulen aus Basaltgestein. Im Sommer ist der Giants Causeway recht überlaufen; bis zu 350.000 Touristen besuchen jährlich das Wunder aus Stein an Antrims Nordküste. Oberhalb der Klippen befindet sich ein Wanderweg entlang der Küste.

Küste im County Antrim nahe Portrush
Einsame und malerische Küste nahe dem Seebad Portrush in Antrim

Die malerischen "Glens of Antrim"

Im Herzen der "Glens of Antrim", am Fuße des Tafelberges Lurigethan Mountain, befindet sich die Ortschaft Cushendall. Als "Hauptstadt der Glens" wird dieses malerische Dorf zwischen den Bergen der Glens und der Moyle-Meeresküste bezeichnet. Der Curfew Tower ist der visuelle Mittelpunkt des Dorfes. Das Dorf mit seinen etwa 2.000 Einwohnern ist bekannt für die traditionellen Musik-Sessions in den Pubs der Gemeinde.




Landkarte County Antrim in Nordirland
Landkarte County Antrim in Nordirland


Burgen und Herrenhäuser von Antrim

  • Ballygally Castle
  • Belfast Castle
  • Carrickfergus Castle
  • Dunluce Castle
  • Dunseverick Castle
  • Glenarm Castle
  • Kinbane Castle
  • Olderfleet Castle
  • Shanes Castle
  • Stormont Castle

Queen of the Glens

Die kleine Küstengemeinde Glenariff, auch Waterfoot genannt, befindet sich am Zugang zum Glenariff-Glen of Antrim. Das Glenariff-Längstal, mit atemberaubend grünen Landschaften, wird als die "Queen of the Glens" bezeichnet. Die Natur ist dort wirklich wunderschön und eine Freude für das Auge. Bei Waterfoot kann man gleich drei Wasserfälle bestaunen. Zahlreiche Wanderwege durchziehen dort die grünen, hügeligen Landschaften. In der Nähe befindet sich der Glenariff Forest Park mit einer Größe von 1.185 Hektar. Das Waldgebiet wurde mit großem Aufwand neu aufgeforstet.

Seebad Portrush

Portrush ist ein bekanntes Seebad an der Küste von Antrim. Schon vor vielen Jahrzehnten war Portrush ein beliebter Ferienort, vor allem für Familien. Für Kinder sind der Vergnügungspark und die Indoor-Waterworld die Highlights. Portrush liegt nicht weit entfernt vom UNESCO-Weltnaturerbe Giant's Causeway. Auf halbem Weg zwischen Portrush und dem Giant's Causeway liegt an der steinigen Basaltküste die Ruine einer großen, mittelalterlichen Burg, Dunluce Castle.





Bildernachweis

Fotolia: 8980488 © Lotharingia
Panthermedia: 2007099 © torekimi
Shutterstock: 110982095 © MMacKillop