Grafschaft Meath in Irland

Auf geweihtem, irischen Boden

Die Grafschaft Meath befindet sich nordwestlich von Dublin mit einem "schmalen" Zugang zur Ostküste, zur Irischen See. Die Landschaft ist hügelig in der Grafschaft Meath. Die Landschaftsregionen von Meath im Osten von Irland sind mit ihren fruchtbaren Böden hervorragend für Landwirtschaft und Viehwirtschaft geeignet.

Hügelgrab Newgrange im County Meath
Newgrange im County Meath - Grabstätte aus der Jungsteinzeit

Der Verwaltungssitz des County Meath befindet sich in Navan. Die Gesamtfläche beträgt 2.335 km². Im Jahre 2006 waren dort etwa 163.000 Iren zu Hause. Sehr viele altertümliche Ruinen sind in dem County Meath zu entdecken. Die aus der Bronzezeit stammende Grabstätte Newgrange ist die bedeutendste unter ihnen.

Battle of the Boyne

Im Jahre 1690, nachdem die Iren die "Schlacht am Boyne" im County Meath verloren hatten, war man sich nicht bewußt über die Folgen dieser Niederlage. Die irischen Heere des katholischen James II. unterlagen dem Heer des protestantischen Wilhelm von Oranien. Bis in die jüngste Zeit sind die Auswirkungen dieser Niederlage für die Iren zu spüren. Letztendlich gab man dadurch Nordirland auf, um die englischen Besatzer endlich aus Irland zu verabschieden.

Loughcrew Cairns

Das neolithische Loughcrew Cairns zählt zu den ältesten Friedhöfen bzw. Grabstätten der Welt. Die Gräber liegen verstreut auf drei Hügeln. Die Grabkammern sind ähnlich der von Newgrange. Die Grabkammern von "Loughcrew Cairns" sind älter als die Pyramiden in Ägypten.

Trim Castle

Die Ruine der normannischen Burg "Trim Castle" aus dem frühen Mittelalter war ein Machtsymbol der Anglo-Normannen. Die Besatzer hatten sich an der Ostküste Irlands festgesetzt. Als "Stachel im Fleische Irlands", als "The Pale" wurde das Gebiet bezeichnet.

Bective Abbey - County Meath
Ruine Bective Abbey am Boyne River im County Meath

Trim Castle war eine strategisch günstig gelegene Burg, die das besetzte Land bewachte. Der Normanne "Hugh de Lacy" ließ Trim Castle, das größte anglo-normannische "Castle" in ganz Irland, im 12. Jahrhundert bauen. Zuvor stand an gleichem Platz ein Fort aus Holz.

Spire von Lloyd und St. Columcille's House

Der einzige im Binnenland Irlands vorhandene Leuchtturm, der Spire of Lloyd, wurde am Ende des 18. Jahrhunderts errichtet. Der Earl of Bective ließ den Leuchtturm bauen. Die Aussicht vom Leuchtturm - Spire of Lloyd aus ist einfach einmalig. Das Haus aus Stein, das "St Columcille's House" in Kells, stammt vermutlich aus dem 10. bis 11. Jahrhundert. Vermutlich wurde das kleine, einfache Steingebäude als Mönchswohnung verwendet.

Four Knocks

Entdeckt wurde "Four Knocks" in den Jahren 1950-1952. Der Name stammt wahrscheinlich von der irischen Bezeichnung " Fuair Cnocs", was so viel heißt wie "Kalte Berge". Das Alter von "Four Knocks" wird auf 5.000 Jahre geschätzt. Die Bauweise der Grabstätte des "Four Knocks" ähnelt der Bauweise von Newgrange. Die altertümliche Grabstätte wurden mit abstrakten Kunstzeichnungen verziert.

Donaghmore Round Tower im County Meath
Donaghmore Round Tower nahe Navan

Ebenso ist die älteste irische Darstellung eines menschlichen Gesichtes zu entdecken. Es wurden dort viele menschliche Knochen entdeckt. Als Grabbeigaben wurden Perlen aus Stein, Nägel aus Knochen und weitere kleine Utensilien gefunden. Die Grabstätte "Four Knocks" befindet sich etwa 13 Kilometer von Newgrange entfernt. Sie liegt zwischen der Gemeinden Ardcath (County Meath) und Naul (County Dublin).

Burgen und Herrenhäuser im County Meath

  • Ardbraccan Housee
  • Athcarne Castle
  • Bective Abbey
  • Bellinter House
  • Dardistown Castle
  • Dunsany Castle
  • Gormanston Castle
  • Liscartan Castle
  • Monktown Castle
  • Slane Castle
  • Trim Castle

Hill of Slane

Als Gegenpart zum "Hill of Tara" zündete der Heilige Patrick auf dem "Hill of Slane" das Osterfeuer an. Der "Hill of Tara" wurde zu dieser Zeit von den keltischen Druiden genutzt, um dort "heilige Feuer" zu entfachen. Da St. Patrick sein Feuer vor den Druiden anzündete, entdeckten die Druiden das Feuer aus der Ferne. Sie warnten den Hochkönig "Laegaire", dass das Feuer des "Hill of Slane" ewig brennen würde, falls es nicht sofort gelöscht würde. Letztendlich haben sich diese Worte bewahrheitet im bezug auf den christlichen Glauben in Irland. Heute befindet sich am "Hill of Slane" die Ruine der "Slane Abbey".




Landkarte irische Insel - County Meath in Irland

Bective Abbey

Das mittelalterliche Kloster Bective Abbey wurde im 12. Jahrhundert errichtet von Murchadh O'Melaghin, dem damaligen König von Meath. Bective Abbey war ein Kloster der Zisterzienser. Im 16. Jahrhundert wurde das Kloster aufgelöst; heute ist nur noch eine Klosterruine vorhanden.

Hill of Tara

Tara war in keltischen, vorchristlichen Zeiten die von allen anerkannte Hauptstadt von Gesamtirland. Mönche studierten in Monasterboice. Auf dem heute fast leer erscheinenden Hügel "Hill of Tara" standen einst königliche Gemäuer. Der Hochkönig von Irland war dort zu Hause. Der "Hill of Tara" hat einen sehr wichtigen, geschichtlich-geistigen Platz in der langen irischen Geschichte.

Tara - Machtzentrum vergangener Tage

Das "köngliche Tara" war einst das politische und geistige Machtzentrum von ganz Irland. Wichtige irische Handelswege kreuzten sich am "Hill of Tara". Dazu konnte man vom Hügel des "Hill of Tara" aus, bei gutem Wetter, in alle vier irischen Provinzen blicken. Die Regionalkönige Irlands hielten am "Hill of Tara" regelmäßig Versammlungen ab. Gesetze und Vorschriften für das Land wurden dort diskutiert und festgelegt.

St. Columbas Kirche Kells - Co. Meath

In Kells gibt es die St. Columba's Church zu entdecken. Die Kirche befindet sich auf dem Gelände des ehemaligen Klosters von Kells. Während der Reformationszeit in Irland wurde die St. Columba's Church zerstört, später aber auf Anweisung des katholischen Bischofs wieder aufgebaut. Heute ist nur noch der Glockenturm als Teil der mittelalterlichen Kirche vorhanden. Das restliche Kirchengebäude ist neuerem Datums (19. Jahrhundert).




Bildernachweis

Shutterstock: 30654628 © walshphotos / 1123157087 © MNStudio
Fotolia: 27671915 © PHB.cz