Farmleigh House in Dublin

Edles Anwesen im Phoenix Park

Das Farmleigh House befindet sich im nordwestlichen Bereich des Phoenix Park in Dublin. Das kleine Anwesen ist seit 1999 im Besitz der irischen Regierung und wird zur Unterbringung hochrangiger Staatsgäste genutzt.

Farmleigh House im Phoenix Park
Farmleigh House in Dublin

Zeitweise ist das Farmleigh House auch für die Öffentlichkeit zugänglich. Zum Haus gehört ein ausgedehnter Garten- und Parkbereich. Sogar eine kleine Rinderherde gehört zum Farmleigh House-Anwesen.




Der erste Spatenstich zum Bau des Farmleigh House fand bereits im 18. Jahrhundert statt. Ein Vorfahre von Arthur Guinness, dem "Erfinder" des Guinness-Bieres (Edward Guiness - Earl of Iveagh), lies das Farmleigh House in georgianischem Baustil zwischen 1880 und 1890 umbauen und restaurieren. Zahlreiches Inventar aus der damaligen Zeit gibt es noch heute im Haus zu bestaunen. Auch der umgebende Park um das Farmleigh House ist im Stil der damaligen "Gründerzeit" gestaltet.

Farmleigh House in Dublin
Farmleigh House - Gästehaus für Staatsgäste

Nach dem Kauf des Farmleigh House, Gardens & Park im Jahr 1999 ließ die irische Regierung das Haus und die zugehörigen Gewächshäuser gründlich und sehr kostspielig restaurieren.