Louisiana - Bayou State - USA

New Orleans und der Mississippi

Der US-Bundesstaat Louisiana befindet sich im Süden der USA, am Golf von Mexiko. Die US-Staaten Texas, Arkansas und Mississippi grenzen an Louisiana an. Louisiana wird auch als - Pelican State - und - Bayou State - bezeichnet. Die beiden größten Städte von Louisiana sind Baton Rouge und New Orleans, die beide mehr als 200.000 Einwohner haben. Geprägt wird Louisiana durch das riesige Mississippi-Delta. Louisiana besitzt ausgedehnte Sümpfe mit einer einzigartigen Flora und Fauna.

State Capitol Building in Baton Rouge - Louisiana
State Capitol von Louisiana

Ein guter Kauf des Thomes Jefferson

Zahlreiche Kolonialmächte aus Europa wechselten sich als Eigentümer des Landes ab. Damals reichte das Gebiete von Louisiana weit in den Mittleren Westen hinein, war also wesentlich größer als heute. Im Jahre 1803 kaufte schließlich der US-Präsident Thoma Jefferson das Land für 15 Millionen Dollar von Napoleon ab. Das Gebiet des Groß-Louisiana wurde in der Folgezeit in verschiedene Distrikte eingeteilt.




Louisiana, der einstige Sklavenstaat

Erst im 19. Jahrhundert kam Schwung in Louisianas wirtschaftliche Aktivitäten. Durch große Baumwoll-Plantagen, die aus Afrika stammende Sklaven einsetzten, entwickelte sich Louisiana enorm weiter. Im amerikanischen Bürgerkrieg (1861-1865) kämpfte Louisiana auf der Seite der Konföderierten, der Sklavenhalter-Staaten.

Highway 90 - Brücke in  Louisiana
Highway 90 - Brücke im Marschland von Louisiana

Louisiana - ein feuchtwarmes Sumpfland

Vor der Ankunft der "Weißen" waren die Sumpfgebiete wesentlich größer; zum Zwecke der Landwirtschaft wurden große Bereiche trocken gelegt. Auch heute ist die Landwirtschaft von Louisiana, neben dem Tourismus, die wichtigste wirtschaftliche Einnahmequelle des Landes. Im 20. Jahrhundert fand man in Louisiana große Erdgas- und Erdölvorkommen. Louisiana hat sich heute zum zweitgrößten Förderer fossiler Brennstoffe in den Vereinigten Staaten entwickelt.

Saint Louis Cathedral am Jackson Square
Saint Louis Cathedral am Jackson Square in New Orleans

Baton Rouge und New Orleans

Die Hauptstadt des Southern State Louisiana ist Baton Rouge. Die bekannteste Stadt in Louisiana ist zweifelsohne New Orleans, an der Südküste von Louisiana gelegen. Im Jahre 2005 wurden große Teil von New Orleans während eines Hurrikans (Katrina) zerstört. Bis heute konnten aus Geldmangel die ärmeren Viertel von New Orleans noch nicht wieder aufgebaut werden.


Landkarte USA - Louisiana
Staatsflagge Louisiana

Kolonialmächte kamen und gingen

Erstmals erforschten europäische Eroberer das heutige Louisiana in der Mitte des 16. Jahrhunderts. Hernando des Soto, ein Spanier, aus Richtung Florida kommend, zog mit seinen Mannen durch die Region am Mississippi. Erst 1681 wurden vom Franzosen "de la Salle" weitere Forschungen und Erkundungen im heutigen Louisiana durchgeführt. In der Folge beanspruchten die Franzosen Louisiana für sich. Um 1700 erfolgte dann die Besiedlung durch die Franzosen. Das Land wurde dem französischen Sonnenkönig Ludwig XIV. zu Ehren Louisiana genannt.

Der Natchez-Aufstand - mit Folgen

Natürlich war das Louisiana vor der französischen Besiedlung bereits bewohnt. Die "Native Americans" der Natchez lebten dort. Während des Natchez-Aufstandes (Natchez-Uprising) im Jahre 1729 wurde das Fort Rosalie zerstört. Die Franzosen erlitten große Verluste durch die Angriffe der Natchez. Die Besiedlung Louisianas kam dadurch in Stocken, eine wirtschaftliche Weiterentwicklung fand in Louisiana nur noch geringfügig statt.

Große Städte in Louisiana

  • New Orleans
  • Baton Rouge
  • Shreveport
  • Lafayette
  • Lake Charles

Sehenswürdigkeiten in Louisiana

  • Museum of Art - New Orleans
  • Louisiana State Capitol
  • Atchafalaya Basin
  • Breaks Interstate Park
  • Saint Louis Cemetery
  • Tiger Stadium
  • Cajundome
  • Delta Queenn - Raddampfer
  • Aquarium of the Americas
  • Lake Pontchartrain
  • City Park - New Orleans
  • Frenchmen Street - New Orleans
  • Royal Street - New Orleans
  • Jackson Square - New Orleans
  • Vermilionville - Museumsdorf
  • Kentucky Museum - Bowling Green
  • Lake Martin Rookary
  • Pedestrain Bridge

Landkarte von Louisiana

Landkarte von Louisiana - Städte, Flüsse, Seen und Highways


Landkarte von Louisiana - USA

Die Landkarte von Louisiana in den USA. Louisiana befindet sich an der südlichen Küste der USA, am Golf von Mexiko. Die Karte zeigt die Nachbarstaaten, die größten Städte des Landes, die Flüsse, Seen, der Highways und den Verlauf der wichtigsten Straßen und Verkehrsverbindungen. Die Fläche von Louisiana in den Südstaaten beträgt 134.264 km². Baton Rouge ist die Hauptstadt des US-Bundesstaates Louisiana. Derzeit 2019 leben in Louisiana etwa 4,7 Millionen Menschen. Am Golf von Mexiko besitzt das Land ein vielfältige Küstenlandschaft mit zahlreichen kleinen Inseln.



Bildernachweis

Fotolia: 930322 © J. Sweida / 71113024 © lesniewski
Shutterstock: 1149220659 © travelview / 194771438 © Fotoluminate LLC