Forillon National Park - Provinz Quebec

Am Delta des Sankt-Lorenz-Stroms

Der Forillon National Park, an der Ostküste von Kanada, in der Provinz Québec gelegen, wurde im Jahre 1970 gegründet. Der Forillon National Park befindet sich am nördlichen Rand der Gaspésie-Halbinsel, am Golf des St. Lawrence River. Exakt liegtdas Schutzgebiet im Nordosten der Habbinsel, und reicht etwa von der Quebec Route 197 bis zur östlichen Spitze mit Namen "Shiphead". Nördlich des Appalachen-Gebirges gelegen, besitzt der Forillon National Park eine Größe von 244 km². Die nächste Stadt am Nationalpark ist Gaspé.

Landhaus Küste Forillon Nationalpark
Malerische Küste mit Wohnhaus im Forillon Nationalpark

Die Entfernung des Forillon National Parks zur Provinzhauptstadt Québec beträgt etwa 700 Kilometer. Die Grenze zur Provinz New Brunswick ist 350 Kilometer entfernt. Die Amtssprache in dieser Region von Kanada ist Französisch.

Berge, Wälder und Küstenlandschaften

Im Hinterland der Küste des Forillon National Parks in der Provinz Quebec befinden sich ausgedehnte Waldbereiche. Entlang der zerklüfteten Küstenlinie des Forillon-Schutzgebietes findet man Dünen, Klippen, Felsenlandschaften und weitläufiges Marschland. Auch eine gebirgige Region liegt innerhalb der geschützten Region. An der mit Leuchttürmen gespickten Küste des Nationalparks, an der Nordküste der Halbinsel Gaspésie, gibt es schroffe und hohe Felsenklippen zu bewundern.

Wälder, See mit Biberburg im Forillon Nationalpark
Biber-Landschaftsgestaltung - Wälder und See mit Biberburg im Nationalpark

Flora und Fauna

In dem von Klippen geprägten Küstenbereich im Forillon National Park in der kanadischen Provinz Quebec üben unglaublich große Seevogel-Kolonien ihr Brutgeschäft aus. Dazu leben Schwarzbären, Elche, Rotluchse, natürlich Biber, Kegelrobben und Seehunde im Forillon-Schutzgebiet. Pflanzen der arktischen und der alpinen Regionen wurden in der Forillon-Region festgestellt.

Grande Grave National Heritage Site

An der Küste, innerhalb des Forillion National Parks, befindet sich ein wichtiges kulturelles Erbe Kanadas, das Schau-Fischerdorf "Grande-Grave National Heritage Site". In dem Freilichtmuseum, dem historischen Fischerdorf wird veranschaulicht, wie dort im 19. und 20. Jahrhundert die Fischer mit ihren Familien lebten. Ausstellungen, Filme, sowie Lehrpfade in der näheren Umgebung wollen die gelebte Geschichte der Fischer an Kanadas Ostküste vermitteln. Zu entdecken gibt es im Freilichtmuseum 26 Gebäude aus dem frühen 19. Jahrhundert.

Whale Watching

Das Meer vor der Küste der Gaspésie-Halbinsel, der St.Lorenz-Golf, bietet die Möglichkeit für Walbeobachtungen (Whale Watching). So können dort, mit etwas Glück, sogar Blauwale beobachtet werden. Es wurden vor der Küste der Gaspésie Peninsula in Ostkanada bisher sieben unterschiedliche Walarten festgestellt. Die Zugzeiten der Wale sind von Juli bis September.

Wunderschöne Küstenlandschaft mit Leuchtturm - Gaspésie Peninsula
Leuchtturm - Pointe a la Renommee -, etwas nördlich des Schutzgebietes

Fisch als Lebensgrundlage

Im Schutze der größten Buchten der Halbinsel existierten neben dem Fischerdorf Grand-Grave damals weitere Fischerdörfer (Anse aux Sauvages und Saint-Georges Cove). In kleineren Buchten siedelten sich einzelne Fischerfamilien an. Es wurde nachgewiesen, das schon vor etwa 9.000 Jahren Stämme der kanadischen "First Nations" im Gebiet des heutigen Forillon National Parks gelebt haben.




Landkarte von Kanada - Forillon Nationalpark

Freizeit und Sport

Die abwechslungsreichen Landschaften des maritim geprägten Forillon National Park laden die Touristen zum Wandern durch die Natur ein. Das Fahren mit dem Kanu oder Kajak auf den Gewässern des geschützten Gebietes ist sehr beliebt und weit verbreitet. Radfahren, Reiten und Bergsteigen sind weitere Freizeitmöglichkeiten im Forillon National Park. Segeln an der Küste entlang und Tauchen im Meer ist ebenso möglich. In der kalten Jahreszeit kann im Forillon-SChutzgebiet Wintersport, wie Skilanglauf und Schneeschuhwandern, betrieben werden. Camping ist im Nationalpark möglich (Vorreservierung wird empfohlen, gerade in der Sommer-Ferienzeit). Das Angeln ist in den fischreichen Gewässern des Forillon National Parks eine beliebte Freizeitaktivität und meist von Erfolg gekrönt.




Bildernachweis

Shutterstock: 57728755 © J.-F. Rivard / 244267594 © A. Loyo / 1133904986 © GIBAN