Pukaskwa Nationalpark - Provinz Ontario

Am Ufer des Lake Superior

Der Pukaskwa Nationalpark befindet sich in der kanadischen Provinz Ontario im Bereich der Großen Seen. Der Pukaskwa Nationalpark umfasst eine Fläche von 1.878 km². Gegründet wurde der Nationalpark im Jahre 1978. Der Pukaskwa Nationalpark zieht sich im östlichen Bereich des Lake Superior am Ufer entlang. Die Stadt Marathon ist nah, Thunder Bay liegt westlich des Nationalparks.

Lake Superior - Pukaskwa Nationalpark
Küste des Lake Superior im Pukaskwa Nationalpark

Zugänglich ist der Nationalpark nur über eine Straße im nördlichen Bereich des geschützten Areals. Im Pukaskwa Nationalpark in der Provinz Ontario sind neben den Küstenbereichen der großen Seen, des riesigen Lake Superior, und den etwas kargen Tundren des kanadischen Schildes in der Übergangszone die borealen Wälder zu finden.




Die Großen Seen und das Kanadische Schild

Der Pukaskwa Nationalpark in Kanada markiert die Übergangszone vom Gebiet der großen Seen zum kanadischen Schild. Der kanadischen Schild befindet sich, grob gesagt, im Osten von Kanada und zieht sich bis in die Polarregionen nach Norden; dieser Bereich war während der Eiszeiten immer von dickem Eis bedeckt. Daher ist die prägende Landschaftsform des kanadischen Schilds die Tundra.

Für Freizeitsport geeignet

Da der Pukaskwa Nationalpark ganzjährig geöffnet ist, können verschiedene Arten von Freizeitaktivitäten durchgeführt werden. Im Winter sind Skilanglauf, Skitouren und Schneeschuhwandern angesagt. Während der wärmeren Jahreszeit ist der Pukaskwa Nationalpark sehr gut zum Wandern geeignet. Es gibt eine ganze Reihe von markierten Trails im Park. Auf den Gewässern des Parks in der Provinz Ontario ist das Kanu- und Kajakfahren sehr beliebt. Der Pukaskwa River und der White River fließen durch den Nationalpark.

Uferbereich des Lake Superior in Kanada
Felsiges Ufergefilde am Lake Superior im Pukaskwa Nationalpark

Tier- und Pflanzenwelt

Als größte Säugetiere kommen der Wolf und Elche im Nationalpark vor. Mit Glück sind auch die seltenen Waldkaribus zu entdecken. Die Pflanzenwelt ist aufgrund der verschiedenen Vegetationszonen im Nationalpark vielfältig aber insgesamt nicht überschäumend üppig.




Landkarte von Kanada - Pukaskwa Nationalpark


Camping im Schutzgebiet

Camping ist sowohl auf besseren Campingplätzen im Nationalpark möglich als auch für Backpacker (Rucksackwanderer) auf Camp-Arealen im Hinterland des Pukaskwa Nationalparks.




Bildernachweis

Shutterstock: 83381590 © H. Filatova / 1089117173 © J. Boomsma