Nevada - Silver State - USA

Skifahren und Wüstensand

Der US-Bundesstaat Nevada befindet zentral im Westen der Vereinigten Staaten. Der größte Teil von Nevada befindet sich innerhalb des Großen Beckens (Great Basin), einer trockenen Wüstenebene, im Osten der Berge der Sierra Nevada. Die Rocky Mountains schließen sich im Osten an das ausgedehnte Wüstenbecken an. Nevada wird den Weststaaten der USA zugerechnet. Nevada trägt den Beinamen "Silver State". Landwirtschaft lohnt sich meist nicht in dem regenarmen und bergigen Bundesstaat im Regenschatten der Berge. Die Hauptstadt des großen US-Bundesstaates Nevada ist Carson City. Die Stadt liegt am hochgelegenen Lake Tahoe im Westen des Landes. Oft wird Carson City als Basistation für Ausflüge in die Umgebung genutzt. Wie in weiteren Städten Nevadas, ermöglicht das Glücksspiel auch in Carson, seine Geld schnellstmöglich aus dem Fenster zu werfen.

State Capitol von Nevadain Carson City
Nevada State Capitol - Carson City

In der überwiegend lebensfeindlichen Wüste von Nevada gibt es einige "Geisterstädte", ehemalige Bergbaugemeinden, Goldgräbercamps und auch lange verlassene Forts zu entdecken. Die große Bereiche an ausgedehnten Naturlandschaften laden förmlich zu Freizeitaktivitäten ein. Aber auch Autotouren durch das Land sind beliebt. Entlang des Highway 50 gibt es gigantische Naturlandschaften zu entdecken. Stets ist darauf zu achten genügend Trinkwasser mitzuführen. Gerade im Sommer besteht ohne ausreichende Wasservorräte schnell Lebensgefahr.

Landwirtschaft, Glücksspiel und ein Nationalpark

Der höchste Berg in Nevada ist der Boundary Peak mit einer Höhe von 4.005 Meter. Ausgenommen Hawaii, ist Nevada der an Bergen reichste der US-Bundestaaten. Die Bodenschätze des Staates Nevada sind Silber, Quecksilber und Gold, welche auch gewonnen werden. Tourismus, Bergbau und Landwirtschaft sind die stärksten wirtschaftlichen Faktoren in Nevada, neben dem Glücksspiel. Der künstlich angelegte Hoover-Staudamm liegt an der Grenze von Nevada zu Arizona. Dort wurde der Colorado River aufgestaut im Black Canyon aufgestaut. Die Betonstaumauer ist die mächtigste in der westlichen Welt. In Nevada befindet sich der Great Basin Nationalpark. In den zahlreichen kleinen Gemeinden im Land scheint die Zeit hier und da stehen geblieben zu sein. Manchmal fühlt man sich zurückversetzt in die Zeit des Wilden Westens, nur die Colt sitzen nicht mehr locker. Neben Las Vegas und Carson City am Lake Tahoe, ist die Stadt Reno bei Besuchern sehr beliebt.

Elephant Rock im Valley of Fire State Park
Elephant Rock im östlichen Valley of Fire in Nevada

Valley of Fire

Das Valley of Fire befindet Der älteste State Park in Nevada ist der Valley of Fire State Park. Die Metropole Las Vegas befindet sich etwa 75 Kilometer südwestlich des Valley of Fire. Eindrucksvoll sind die stark roten Felsen und die fantastisch geformten Felsformationen im Schutzgebiet. Die Vegetation im Valley of Fire besteht überwiegend aus niedrig wachsenden Sträuchern und Kakteen. In geschützten Regionen gibt es kleinere Waldbereiche. Die Tierwelt ist dementsprechend angepasst. Das Klima im Valley of Fire ist extrem, im Sommer sehr extrem. In den Sommermonaten wird es unglaublich heiß - im Winter kann es dagegen bis unter minus 20°C kalt werden. Auch die Native Americans nutzten das Valley of Fire nur als Jagdgebiet, für eine Besiedlung war es einfach zu trocken, für Menschen zu lebensfeindlich.

Red Rock Canyon und noch mehr

Der Red Rock Canyon in Nevada ist bei Outdoorsportlern sehr beliebt. In der Region ist eine ganz besonders angepasste Tier- und Pflanzenwelt zu Hause. Durch den Red Rock Canyon führt ein etwa 21 Kilometer lange Scenic Drive, eine befestigte Straße vorbei an beeindruckenden Felsen, Gesteinslandschaften und Bergen. Neben Wandern und Klettern, ist dort auch Radfahren und Mountainbiking sehr beliebt. Auch das Colorado River Valley in Nevada ist bei bewegungsfreudigen Menschen sehr beliebt.

Panorama - Red Rock Canyon in Nevada
Blick in den Red Rock Canyon in Nevada in der Abendsonne

Spielerparadies mit großem Durst

In Nevada allgemein herrscht ein wüstenähnliches Klima. Die Tage sind, gerade im Sommer, sehr heiß, die Nächte dagegen eisig kalt bis frostig. In der Wüste von Nevada befindet sich ein großes militärisches Sperrgebiet. Früher für Atombombentests genutzt, wird dort heute neuestes militärisches High-Tech-Equipment getestet. Das Spieler-Paradies Las Vegas befindet sich in der Wüste von Nevada und ist am besten über den Highway 95 zu erreichen. Die Wüstenstadt Las Vegas mit ihrem nie endenden Bedarf an Wasser, wird über Rohrleitungen mit Wasser aus den Bergen von Nevada versorgt. Der krasse Gegensatz von der trocken-heißen Wüstenlandschaft zur pulsierenden, verschwenderischen Wüstenstadt Las Vegas, ist schon sehr extrem.

Las Vegas beleuchtet bei Nacht
Lichtermeer am Las Vegas Strip, nahe am Hotel Paris Las Vegas & Casino

Burning Man

In der Wüste von Nevada findet regelmäßig das "Burning Man Festival" statt. Das neun Tage dauernde Fest ist als Kunst- und Musikparty zu verstehen, in deren Verlauf riesige Strohpuppen angezündet werden, welche die Wüste nachts hell erleuchten. Die große Party endet immer am ersten Montag des Monats September. Das Festival findet etwa 150 Kilometer von der Stadt Reno entfernt auf einer weiten Salztonebene in der Black Rock Desert statt. Zu dieser Zeit entsteht auf der Salzebene eine kleine Stadt bestehend aus Campingwagen. Die temporäre Stadt nennt sich Black Rock City. Der Eintritt für eine Person für die gesamte Dauer des Festivals beträgt 400 US-Dollar.

Wintersport-Region Nevada

Im Gegensatz zu der Wüstenregionen in Nevada, ist in den gebirgigen Regionen in der Winterzeit sehr gut Wintersport möglich. Die Winter bringen meist große Schneemengen in die Berge des Bundesstaate Nevada. Zahlreiche Skigebiete bieten bis in den Frühling hinein gute Pistenverhältnisse. Am bekanntesten ist das Skigebiet am Lake Tahoe, an der Grenze zu Kalifornien. Das alpine Skifahren überwiegt dabei.


Landkarte der USA - Nevada
Staatsflagge von Nevada

Größte Städte in Nevada

  • Las Vegas
  • Henderson
  • Reno
  • North Las Vegas
  • Sparks

Sehenswürdigkeiten in Nevada

  • Las Vegas
  • Roller Coaster
  • Little Church of the West
  • Mike O'Callaghan-Pat Tillman Memorial Bridge
  • Motor Speedway Las Vegas
  • Fremont Street
  • Adventuredome
  • Hoover-Talsperre (Colorado River)
  • Red Rock Canyon
  • National Automobile Museum Reno
  • Animal Ark Reno
  • Henderson Birg Viewing Preserve
  • River Mountain Loop Trail
  • Nevada State Museum
  • Desert Hills
  • Boulder Creek
  • Valley of Fire
  • Wolf Creek

Nationalpark in Nevada


Landkarte von Nevada

Landkarte von Nevada - Städte und Flüsse

Landkarte von Nevada - USA

Die Landkarte von Nevada, im Westen der USA, an der Sierra Nevada. Die Karte zeigt die Nachbarstaaten, die größten Städte, die wichtigsten Straßenverbindungen, die Seen und Flüsse im amerikanischen Bundesstaat. Der gebirgige Charakter des Landes ist leider nicht zu erkennen. Die wenigen großen Städte in Nevada befinden sich überwiegend in den flacheren Landesregionen. Die Fläche von Nevada beträgt 286.351 km². In Nevada leben heute 2019 etwa 3 Millionen Menschen. Die Hauptstadt von Nevada ist Carson City.





Bildernachweis

Fotolia: 53736805 © lesniewski
AdobeStock: 442248359 © J. Anderson
Shutterstock: 65997136 © N. Stanev / 149733929 © K. Dagan / 660677473 © R. Wholster