Rhode Island - Neuengland

Kleines Land mit großartiger Natur

Rhode Island ist der kleinste Staat der Vereinigten Staaten von Amerika und wird den Neuengland-Staaten zugerechnet. Rhode Island liegt an der nördlichen Ostküste der USA am Atlantischen Ozean. Gegründet wurde Der Staat Rhode Island von Roger Williams, der mit seiner Glaubensgemeinschaft die Siedlung Providence errichtete.

State Capitol von Rhode Island
Capitol von Rhode Island in Providence

Zuvor war die Glaubensgemeinschaft von Roger Williams aus der Region "Massachusetts Bay Colony" verbannt worden. Rhode Island gehört zu den Gründerstaaten der USA. Als 13. Staat ratifizierte im Jahr 1790 Rhode Island die Unabhängigkeitserklärung der Vereinigten Staaten von Amerika. Die Größe von Rhode Island beträgt 3.140 km².




An der Narragansett Bay

Rhode Island befindet sich an einem Meeresarm des Atlantiks an der Narragansett Bay. Die Hauptstadt des US-Bundesstaates ist Providence mit ca. 175.000 Einwohnern. Weitere große Städte in Rhode Island sind Warwick mit ca. 80.000 Einwohnern und Pawtucket mit ca. 70.000 Einwohnern. Der Bundesstaat Rhode Island grenzt im Osten und Norden an Massachusetts, westlich liegt der Staat Connecticut. Zu Rhode Island gehören 36 Inseln. Rhode Island hat etwa eine Million Einwohner.

Rhode Island - New England State

Der Holländer Adrian Block hat diesen Teil Amerikas für die neuzeitliche Besiedlung entdeckt. Ein Drittel von Rhode Island sind Wasserflächen. Vor der Küste, an der Narragansett Bay, liegen die Inseln Dyer Island und die namensgebende Insel Rhode Island. Etwas entfernt liegt die dünn besiedelte Sommerurlaubsinsel Block Island. Diese Insel ist mit der Fähre von Galilee und Newport aus zu erreichen.

Castle Hill Lighthouse - Rhode Island
Castle Hill Leuchtturm nahe Newport - Narragansett Bay

Newport in Rhode Island

Die in Rhode Island gelegene Stadt Newport ist eine der ältesten Ansiedlungen weißer Siedler in der neuen Welt. Bei Newport befindet sich ein sehr alter Festungsturm. Es gibt in Newport sehr viele viktorianische Herrenhäuser aus dem 17. und 18. Jahrhundert zu sehen. Newport ist seit 1959 Gastgeber für das jährlich stattfindende Newport Folk Festival. Dort sind in der Vergangenheit sehr viele amerikanische Weltstars aufgetreten. Im 19. Jahrhundert war Newport der Treffpunkt der reichen Amerikanern, wie den Vanderbilts und den Astors. Newport besitzt ein historisches Marktviertel (Bowen's Wharf) und ein Yachtmuseum.

Viktorianisches Erbe

Rhode Island ist auf jeden Fall eine Reise wert. Die Hauptstadt Providence, aber auch andere Städte in Rhode Island, haben eine große Anzahl gut erhaltener Häuser im viktorianischen Baustil zu bieten. Viele der historischen Gebäude sind öffentlich zugänglich. Doch die Welt ist in Rhode Island nicht stehengeblieben. In Sachen Business und Wirtschaftsentwicklung ist der Staat Rhode Island auf der Höhe der Zeit. An der Küste hat die Fischindustrie von Rhode Island eine lange Tradition.

Claiborne Pell Bridge - Rhode Island
Newport Bridge über die East Passage der Narragansett Bay

Blackstone River Valley

Von Worcester in Massachusetts kommend, fließt der Blackstone-River durch Providence. Die Slater-Mühle wird vom Fluss mit Wasser versorgt. Dort befindet sich auch Amerikas erste und erfolgreichste Textilfabrik. Heute ist das Blackstone-River-Valley so etwas wie ein kleiner Nationalpark. Eine wunderschöne Landschaft mit Naturschätzen und kulturhistorischen Stätten.

Der Gründer Roger Williams

Das Roger Williams National Memorial soll an das Leben des Gründers von Rhode Island erinnern. Roger Williams war ein Kämpfer für geistige, insbesondere religiöse Freiheit. Aus Massachusetts verbannt, gründete Roger Williams im Jahre 1636 die Stadt Providence im heutigen Rhode Island.




Der kleine US-Bundesstaat Rhode Island im Nordosten der der USA am Atlantik gelegen, besitzt sehenswerte Naturareale, ebenso zahlreiche kulturelle Schätze.


Landkarte USA - Rhode Island
Staatsflagge von Rhode Island
Landkarte Neuengland - Rhode Island

Städte in Rhode Island

  • Providence
  • Warwick
  • Cranston
  • Pawtucket
  • East Providence
  • Woonsocket
  • Narragansett
  • North Kingstown
  • East Greenwich
  • Bristol
  • Cumberland
  • Coventry
  • Johnston

Kunst und Kultur

Auf dem Gebiet "bildende Künste" und Orchestermusik ist Rhode Island in den USA mit führend. So gibt es die Rhode Island Philharmonie, dazu zahlreiche interessante Museen.

Urlaubsreif

Erholungssuchende können an den Stränden Rhode Islands einen wunderschönen Badeurlaub verbringen. Aktive nutzen die zahlreichen Wassersport-Möglichkeiten. Der Segelsport ist sehr beliebt vor Rhode Island. Die Sommerzeit ist am besten für den Urlaub in Rhode Island geeignet.

Die Landschaften von Rhode Island sind hervorragend zum Wandern und Reiten geeignet. Die Landschaft rund um die Narragansett Bay ist besonders reizvoll für Naturliebhaber. Golfplätze in schöner Landschaft locken auf die "Greens". Es gibt in Rhode Island, auf dem Festland und auf den Inseln, zahlreiche Campingplätze und RV Parks. Dort kommen Frischluftfanatiker voll auf ihre Kosten.

Zufluchtsstätte für Juden

Die älteste jüdische Synagoge (Touro Synagoge) in Amerika befindet sich in Newport. Die Gemeinde ist heute noch aktiv. Im Jahre 1658 kamen Sephardim-Juden aus Spanien und Portugal an diesen Ort. Ihre europäische Heimat mussten sie verlassen, da sie dort von der katholischen Inquisition verfolgt wurden. In der neuen Heimat können die Juden bis zum heutigen Tag frei und gefahrlos ihren jüdischen Glauben ausleben.

Im Staate Rhode Island ist die American Baptist Church und die anglikanische Episcopal Church relativ stark vertreten. Die Bevölkerung des Staates Rhode Island ist dafür bekannt, bei Wahlen immer die Demokraten siegen zu lassen. Das republikanische Gedankengut Amerikas wird dort überwiegend abgelehnt.

Sehenswürdigkeiten in Rhode Island

  • Rosecliff
  • The Breakers
  • Touro-Synagoge
  • Newport Ocean Drive
  • The Elms
  • Rough Point
  • Trinity Church Newport
  • Providence State House
  • Roger Williams Park Providence
  • Mansion Beach
  • Mohegan Bluffs
  • North and Southeast Lighthouse
  • Napatree Point
  • Wilcox Park
  • East Beach - Watch Hill
  • Goddard State Park
  • Sachuest Beach

Landkarte von Rhode Island



Landkarte von Rhode Island - Städte und Flüsse


Landkarte von Rhode Island - USA

Die leider nur behelfsmäßig vorhandene Landkarte von Rhode Island, in Neuengland der USA gelegen, zeigt die größten Städte, die wichtigsten Verkehrsverbindungen und die zerklüftete Küste des Neuengland-Zwergstaates. Im US-Bundesstaat Rhode Island leben derzeit 2019 etwa 1 Million Menschen. Die Fläche von Rhode Island beträgt 3.144 km². Die Hauptstadt des Landes ist Providence.


Bildernachweis

Fotolia: 60003403 © enfig / 47923281 © malajscy / 38546638 © lesniewski
Shutterstock: 195045341 © JJM Photography